Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.161 mal aufgerufen
 Gedichte
klivia ( Gast )
Beiträge:

18.03.2006 18:55
Bücher Zitat · antworten

Ein humorvolles Gedicht von Eugen Roth zum Thema Bücher

Bücher

Ein Mensch, von Büchern hart bedrängt,
An die er lang sein Herz gehängt,
Beschließt voll Tatenkraft, sich zu wehren,
Eh sie kaninchenhaft sich mehren.
Sogleich, aufs äußerste ergrimmt,
Er ganze Reihen von Schmökern nimmt
Und wirft sie auf den wüsten Haufen,
Sie unbarmherzig zu verkaufen.
Der Haufen liegt, so wie er lag,
Am ersten, zweiten, dritten Tag.
Der Mensch beäugt ihn ungerührt
Und ist dann plötzlich doch verführt,
Noch einmal hinzusehen genauer –
Sieh da, der schöne Schopenhauer…
Und schlägt ihn auf und liest und liest,
Und merkt nicht wie die Zeit verfließt…
Beschämt hat er nach Mitternacht
Ihn auf den alten Platz gebracht.
Dorthin stellt er ihn eigenhändig
Den Herder, achtundzwanzigbändig.
E.T.A. Hoffmanns Neu-Entdeckung
Schützt diesen auch vor Zwangsvollstreckung.
Kurzum, ein Schmöker nach dem andern
Darf wieder auf die Bretter wandern.
Der Mensch, der so mit halben Taten
Beinah schon hätt den Geist verraten,
Ist nun getröstet und erheitert,
Dass die Entrümpelung gescheitert.

Eugen Roth

Fran Offline



Beiträge: 51

25.03.2006 09:51
#2 RE: Bücher Zitat · antworten

Guten Morgen klivia, wunderschön das Gedicht. Ich sammel auch Bücher wie andere Überaschungseier. Jedes Buch wird katalogisiert und auch weiterhin gepflegt. Vielen Dank , Klivia !!!
LG Fran

klivia Offline



Beiträge: 135

14.04.2006 16:48
#3 RE: Bücher Zitat · antworten

Der Bücherwurm

Tierschutz gilt ganz unbestritten
Auch für jene Gruseltiere,
Spinnen, Schlangen und Vampire,
Die vom Menschen ungelitten.


Eine Spezies speziell,
Wohnhaft in den Buchregalen,
Schafft dem Bibliophilen Qualen,
Denn sie nährt sich generell


Von des Menschen Bildungsgütern:
Bohrt sich tief durch Goetheworte,
Frißt auch Formeln jeder Sorte
Und nicht nur bei Ladenhütern.


Tierschutz ist da zugegeben
Schwerer als bei Katz und Hund.
Dennoch gilt aus gutem Grund:
Auch der Bücherwurm soll leben!


Machen wir's im Kompromiß:
Ich liebe diesen Wurm, gewiß,
Doch soll er dies Buch verschonen
Und in andern Büchern wohnen.


Wasserburg, Fridolin



man sieht nur mit dem Herzen gut...

Carah Offline



Beiträge: 148

10.01.2007 01:10
#4 RE: Bücher Zitat · antworten

Hallo Klivia,

das ist sehr schön, und irgendwie finde ich mich darin wieder.

Aber leider bin ich seit Sommer an dem Punkt angekommen wo ich mich von einigen Büchern trennen muss. Beherberge ich doch so 2500 Stück der Zeit. Der einzige Raum in dem es keine Bücher gibt ist das Badezimmer.

Schweren Herzens habe ich 1000 Stück ausgesucht und zum verkauf angeboten, und das eine oder andere hat schon neue liebevolle Hände und Augen bekommen.

Wegwerfen kommt für mich nicht in Frage.
Liebe Grüße von Carah

 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen