Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.669 mal aufgerufen
 Kochtipps
Marionromana Offline



Beiträge: 24

27.07.2008 13:04
suche alte Kochrezepte Zitat · antworten

Habe neue Sammelleidenschaft. Ich habe noch Rezepte von meiner Großmutter z. B. Zwiebeklöße usw.
Nun sind von Bekannten noch weitere Rezepte hinzugekommen (Kartoffelpuffer, tote Oma,Zwiebeltitsche)
Wer hat noch REzepte für mich? Wäre toll.
Marionromana

Bergkristall1950 Offline



Beiträge: 1.004

27.07.2008 20:59
#2 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten



Gutes altes Rezept : Pellkartoffeln mit Quark und Lein Öl.

Herzlichst Bergkristall

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

27.07.2008 22:22
#3 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten

Oh ich schau mal, irgendwo habe ich noch ein ganz altes Kochbuch oder sowas in der Art hier rumliegen.
Im Moment weiß ich aber noch nicht wo.
Wenn ich es gefunden haben sollte, kann ich hier paar alte Rezepte veröffentlichen.

Marionromana Offline



Beiträge: 24

28.07.2008 17:48
#4 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten

Hallo,
danke für die Info. Könntest Du mir bitte weitere REzepte aufschreiben? Am WE hatte ich Zwiebelklöße. Rezept kann ich Dir aufschreiben. Vieles ältere wird vergessen und ich sammle es und versuche es neu zu beleben.
Marionromana

Marionromana Offline



Beiträge: 24

28.07.2008 17:50
#5 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten

Hallo,
danke für die Info,
Ich habe nette Leute getroffen, die auch gern kochen. Am WE hatte ich z. B. Zwiebelklöße. lecker. Die älteren Rezepte werden oft vergessen, obwohl sie einfach waren und geschmeckt haben. Freue mich schon auf Deine Rezepte.
Marionromana

Bergkristall1950 Offline



Beiträge: 1.004

28.07.2008 20:59
#6 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten

Zu den Leibspeisen meiner Kinder gehörte im Sommer Omamas schneller Grieß Auflauf.
Er gehört einfach zu den Kindheits-Erinnerungen.Er wurde mit viel beliebigem
Kompott oder reichlich Fruchtsirup mit Freude verspeist:

3 Eier, 1 Prise Salz, 100 g Zucker, abgeriebene Schale einer unb. Zitrone oder Orange,
250 g Grieß, 3/4 L Milch

die Eier mit dem Salz, dem Zucker und der Zitronenschale schaumig rühren.
Backofen bei 200 Grad vorheizen. Feuerfeste Form mit Butter ausstreichen.
Den Grieß unter die Schaummasse mischen.
Grieß Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene 30 Minuten
goldgelb backen.
Milch kochen, Auflauf aus dem Backofen nehmen und sofort mit der heißen Milch
übergießen. 10-15 Minuten einziehen lassen.
Kann heiß oder kalt serviert werden.

Herzlichst Bergkristall

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

29.07.2008 18:03
#7 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten

Rapünzchensalat
200g Rapünzchen
1/2 Salzkartoffel (gekocht)
2 Eßl. Kaffeesahne
Saft von einer halben Zitrone
Salz
1 Eßl Zucker
gehackter Schnittlauch

Rapünzchen sorgfältig abtropfen lassen. Salzkartoffel zerdrücken oder Reiben und für die Marinade verwenden.
Restliche Zutaten vermischen und mit der zerdrückten Kartoffel über den Salat geben.


Holundersuppe
400g reife Beeren mit einer Gabel von den Stielen abstreifen, zerdrücken, mit 1 Liter Wasser, etwas Zitronenschale, 3 Nelken und 1 Stück Zimt kochen.

Den Saft abgießen und mit 30g kalt angerührtem Stärkemehl und 75g Zuckernoch einmal aufkochen, dann mit 3 Eßl Zitronensaft abschmecken.

Vor dem Servieren kann man die Suppe mit Rotwein, süßer Sahne oder 1 Teelöffel Butter verfeinern.
Geröstete Semmelwürfel oder eingebrockter Zwieback eignen sich als Einlage.


Bergkristall1950 Offline



Beiträge: 1.004

25.08.2008 13:18
#8 RE: suche alte Kochrezepte Zitat · antworten


Kliebensuppe

1 Liter milch
1 Stück Zitronenschale
( oder Zimt )
Salz
80 - 100 g Mehl
1 EL Zucker

Die Milch mit der Zitronenschale und 1 Prise Salz zum Kochen bringen.
Inzwischen aus dem Mehl, knapp 3/8 l Wasser, dem Ei, 1 Prise Salt und
dem Zucker einen dickflüssigen Teig rühren. Sobald die Milch kocht,
den Teil über einen Quirl, der dabei standig gedreht wird, in die Suppe
laufen lassen. Die Suppe leise weiterkochen lassen, bis die Teig
Klümpchen ( Klieben ) oben schwimmen.

Klieben oder Klacker Klieben heißen die Mehl Klümpchen in Pommern oder
Mecklenburg in Schleswig Holstein nennt man sie Klüten. Serviert wurde
diese warme Milchsuppe früher zum ersten Frühstück, nach der ersten
Arbeit im Stall.Besonders im Winter war diese warme Suppe eine Wohltat.
Anschließend aß man Roggenbrot mit Schmalz und Rübensirup.


Herzlichst Bergkristall

«« Brunch
Brokkoli »»
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen