Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.041 mal aufgerufen
 Erfahrungsaustausch
helene Offline



Beiträge: 382

24.10.2006 23:31
Meine Rosen Zitat · antworten



Kennt sich jemand mit Rosen aus?
Ich arbeite unheimlich gern in meinem Garten und habe in der Regel auch einen "grünen Daumen".
Aber ausgerechnet bei meinen Lieblingsblumen habe ich Probleme.Ich habe jetzt zwei Jahre hintereinander Rosenstöcke gepflanzt,die den Winter,obwohl lt.Angabe winterhart,nicht überlebt haben.
Momentan habe ich einen wunderschönen Rosengarten,der noch immer üppig blüht.
Aber der Winter kommt spätestens in 2 Monaten und ich befürchte,daß wieder das Gleiche passiert.
Hat jemand Tips für mich?
Wann und wie weit muß ich die Rosen beschneiden und wie kann ich sie vor der Winterkälte schützen?

LG, Helene


Der Erkenntnis Fackel entzündet sich stets an dem Licht der errungenen Wahrheit.

(Lukrez,römischer Dichter 96 - 55 v. Chr.)

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

25.10.2006 17:20
#2 RE: Meine Rosen Zitat · antworten
Hallo Helene

Ich selber habe keinen Garten (leider zu wenig Zeit dafür),aber meine Eltern haben einen. Würde sogar sagen sie haben einen kleinen Rosengarten. Sieht im Sommer immer sehr schön aus und soweit ich weiß,bekommen sie ihre Pflanzen auch fast alle über den Winter. Also habe ich mal nachgefragt wie und was sie dafür so tun

Jetzt im Herbst entfernen sie alles verblühte von den Rosen und sammeln auch abgefallene Blätter regelmäßig von den Beeten. Damit sich Krankheitserreger nicht ausbreiten können.
Meist Anfang Dezember schütten sie auf die Wurzeln der Rosen Kompost und legen noch Tannenzweige darauf, etwa 20cm hoch. Das hält die Pflanze von unten warm. Bei den Hochstammrosen (ich kenne den richtigen Namen nicht) wickeln sie um die Krone einen Leinensack mit ein wenig Laub gefüllt, und wickeln diesen um den Stamm.

So,vielleicht konnte ich dir damit ein wenig weiterhelfen.
liebe Grüße
Cara

helene Offline



Beiträge: 382

26.10.2006 23:03
#3 RE: Meine Rosen Zitat · antworten


Liebe Cara,

Ganz lieben Dank für Deine Tips,das hilft mir sehr weiter.
Ich habe irgendwo gehört,daß die Rosen jedes Jahr herunter geschnitten werden müssen.Aber Näheres konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.
Könntest Du deine Eltern,wenn Du sie das nächste Mal sprichst, mal fragen,ob das wirklich nötig ist?

Lieben Dank, Helene




Der Erkenntnis Fackel entzündet sich stets an dem Licht der errungenen Wahrheit.

(Lukrez,römischer Dichter 96 - 55 v. Chr.)

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

27.10.2006 09:24
#4 RE: Meine Rosen Zitat · antworten

Guten Morgen Helene

Da meine Mutter jeden Morgen zu mir ins Büro kommt () habe ich sie gleich nochmal gefragt.
Also: Im Frühjahr werden die Rosen immer beschnitten. Dabei werden alle überflüssigen und toten Triebe abgeschnitten. Wildtriebe, die direkt aus dem Boden wachsen, an der Basis abreißen. Die abgeschnittenen Teile jedoch sofort in den Müll werfen und nicht auf den Beeten liegen lassen, da dadurch Krankheiten entstehen können. Auch nie auf den Kompost werfen.
Im Frühjahr bekommen die Rosen auch einen Dünger.
Außerdem sagte sie mir noch, das sie den Winterschutz der Rosen immer an einem trüben Tag entfernt. Da sich die Pflanzen ersteinmal an das Tageslicht gewöhnen müssen.

So,da bin ich mal neugierig ob du deine Rosen über den Winter bekommst

Liebe Grüße
Cara

helene Offline



Beiträge: 382

27.10.2006 10:12
#5 RE: Meine Rosen Zitat · antworten


Liebe Cara,

ich hoffe sehr,daß es mir diesen Winter gelingt,meine Rosen zu retten.

Vielen Dank für Deine Mühe und Dank auch an Deine Eltern für die Tips.

Ich werde im Frühjahr berichten,ob es geklappt hat.

LG, Helene



Der Erkenntnis Fackel entzündet sich stets an dem Licht der errungenen Wahrheit.

(Lukrez,römischer Dichter 96 - 55 v. Chr.)

Diotima ( Gast )
Beiträge:

28.10.2006 07:35
#6 RE: Meine Rosen Zitat · antworten
Denk schon, Rosen brauchen eigentlich wenig zum Überwintern.
Keine Staunässe. Dann mit Schredder eine Abdeckung so 20 cm hoch,diese erst nach dem ersten Bodenfrost machen wegen den Mäusen, die sich sonst dort einnisten und die Rose als Notnahrung verwenden.
Herbstschnitt auf 25 bis 35 Augen, wobei nach jedem Rosenwechsel die Schere desinfiziert werden sollte vom Wechel Rose zu Rose in 50% Pril-lösung mit Wasser gemischt Klinge tauchen(Wegen Mehltau echter und falscher, sollte der Schnitt ca 5 cm unterhalb der Grünzone- Braunzone erfolgen). Frühjahrsschnitt dann auf 15 bis 25 Augen runter.so etwa 3 bis 5 Augen je Trieb
Aller 15 bis 20 Jahre die Unterlage für das Edelreis wechseln, weil diese dann degeneriert ist;das machen übrigens auch alle Rosarien und Rosenbaumschulen
Nichts kaufen in Supermärkten es ist zu warm und die sind schon halbtot bevor die in die Erde kommen, ist wie vorgetriebene Kartoffel oder Küchenzwiebel.
Fragen? bitte fragen
Liebe Grüße
Diotima

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bert Brecht:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon

puppe Offline




Beiträge: 136

05.01.2007 20:31
#7 RE: Meine Rosen Zitat · antworten

Leider sind die meisten Rosen die es zu kaufen gibt überzüchtet und was dann über die Pflege geschrieben wird stimmt oft nicht.
Also immer darauf achten das man die Rosen oder andere Pflanzen für den Garten bei einem Gärtner des Vertrauens kauft. Mit Billigangeboten aus Supermärkten oder Baumärkten kann man ganz schön auf die Nase fallen.

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

02.04.2007 10:50
#8 RE: Meine Rosen Zitat · antworten

Hallo Helene,

inzwischen ist nach dem "Halbherzigem" Winter der Frühling gekommen.
wie schaut es denn mit Deinen Rosen aus?
Haben sie es geschafft?

Liebe Grüße
Cara

helene Offline



Beiträge: 382

02.04.2007 14:32
#9 RE: Meine Rosen Zitat · antworten

Liebe Cara,

Ja,hurra!Diesen Winter haben meine Rosen,scheinbar unbeschadet,überstanden. Sie treiben bereits kräftig aus und sehen sehr gesund aus.
Ich freue mich schon auf die Blütezeit.Sollte ich bis dahin gelernt haben,wie es funktioniert,setze ich ein Bild von meinem Rosengarten ins Forum.

Danke Dir nochmals für die Ratschläge!

LG, Helene

Der Erkenntnis Fackel entzündet sich stets an dem Licht der errungenen Wahrheit.

(Lukrez,römischer Dichter 96 - 55 v. Chr.)

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

02.04.2007 16:10
#10 RE: Meine Rosen Zitat · antworten

Oh, das freut mich aber

Dann wünsche ich Dir schon jetzt viel Freute an Deinem Rosengarten.

Cara

 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen