Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 3.633 mal aufgerufen
 Backrezepte für Anfänger
Seiten 1 | 2
Stübbel ( Gast )
Beiträge:

05.12.2007 08:58
#16 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten
Bei uns in der Straße gibt es auch jedes Jahr ein Nachbarschaftsfest.
Man trifft sich immer bei einem anderen im Garten, und dann wird gegrillt und geratscht.
Einer kauft ein, und alles wird durch die Köpfe geteilt.
Wir sind immer so 8 Familien.
Liebe Grüsse Stübbel
Barry0131 Offline



Beiträge: 1

10.12.2008 10:13
#17 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Danke werde mich gleich ans backen begeben.

Morituri te Salutant

klivia Offline



Beiträge: 135

28.10.2009 08:37
#18 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten


Jaaa und wie sieht es in diesem Jahr mit dem Plätzchen backen aus?

Habt Ihr schon angefangen oder kauft Ihr sie einfach fertig?

[b] Kakaokekse mit Himbeermarmelade[/b]
#
# 300 g Mehl
# 1 TL Backpulver
# 150 g geriebene Haselnüsse
# 150 g Zucker
# Prise Salz
# ½ TL Zimt
# 3 EL Kakao
# 1 Ei
# 170 g Margarine
# Himbeermarmelade zum Bestreichen

Alle Teigzutaten, Mehl, Backpulver, Haselnüsse, Zucker, Salz, Zimt, Kakao, Ei, Margarine, verkneten.
Daraus zwei etwa 4 cm dicke Rollen formen und etwa eine Stunde kalt stellen.
Von den Rollen 1 cm dicke Stücke abschneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Den Backofen auf ca 180°C vorheizen. Die Kakaokekse etwa 10 - 12 Minuten bei 180°C backen.
Die Hälfte der noch warmen Kekse mit der Himbeermarmelade bestreichen.
Die anderen Kekse darauf setzen.


Nun bin ich mal neugierig ob Ihr auch noch andere Rezepte habt.



Rezepte: kakao • plätzchen • weihnachten
Bookmarken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.

liebe Grüße klivia

Optimisten wandeln auf der Wolke, unter der die Pessimisten Trübsal blasen.
Fürst von Ligne

hexe Offline




Beiträge: 669

28.10.2009 14:26
#19 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Ich kaufe meine Plätzchen und Pfefferkuchen auf dem Weihnachtsmarkt und bin schon richtig heiß auf meinen geliebten Rosinenstollen

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

31.10.2009 12:57
#20 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Also ich habe gestern die ersten Lebkuchen gekauft.

Wollte ja eigentlich noch warten, konnte dann aber doch nicht widerstehen.

Ob ich Plätzchen backen werde weiß ich noch nicht.

klivia Offline



Beiträge: 135

01.11.2009 16:43
#21 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

... und ich habe heute schon zum Kaffee welche gegessen.[grin]
Jetzt schmecken sie mir noch am besten und bis Weihnachten kann ich keine mehr sehen.

Plätzchen werde ich in den nächsten Tagen backen und sicherlich auch die Hälfte davon verschenken.
Hier werde ich auch einen teller rein stellen, damit Ihr kosten könnt[flash]

liebe Grüße klivia

Optimisten wandeln auf der Wolke, unter der die Pessimisten Trübsal blasen.
Fürst von Ligne

Wellness Offline



Beiträge: 47

22.11.2010 17:27
#22 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Jetzt ist es ja bald wieder soweit, man stöbert nach Rezepten für die Weihnachtsbäckerei. Hier ein Lieblingsrezept von mir, super einfach, schnell und lecker:

Rosinenhäufchen

Zutaten:

200 g Butter
125 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillinzucker
2 Eigelb
380 g Mehl
2 EL Milch
100 g abgezogene, gehackte Mandeln
150 g Rosinen

Zubereitung:

Die Butter schaumig rühren. Nach und nach Puderzucker, Vanillinzucker und die Eigelbe dazugeben und alles gut miteinander verrühren. Das gesiebte Mehl eßlöffelweise abwechselnd mit der Milch unterrühren. Zum Schluß werden die gehackten Mandeln und die Rosinen untergehoben. Nun setzt man auf ein gefettetes Backblech mit Hilfe von 2 Teelöffeln die Rosinenhäufchen. Diese werden dann bei 150 Grad (Umluft) ca. 15 - 20 Minuten gebacken. Wenn sie erkaltet sind mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit.

Vielleicht kommen noch mehr Lieblingsrezepte? Würde gern noch neue Rezepte ausprobieren

hexe Offline




Beiträge: 669

22.11.2010 23:42
#23 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Jetzt geht bald wieder die Zeit los, wo Rosinenstollen zu meinen Grundnahrungsmitteln gehören wird Ich habe schon richtigen Heißhunger

zicke Offline



Beiträge: 1.312

23.11.2010 11:58
#24 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Habe die Lebkuchenplatten schon fertig.
Dann gibt es zum Nikolaus immer ein Lebkuchenhaus mit allerei Süßem

Denn Rest mache ich am 2 ten Advent mit den Kindern

Wellness Offline



Beiträge: 47

29.11.2010 08:26
#25 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Hallo, ich habe gehofft, ein paar neue Lieblingsrezepte zu ergattern?

nele Offline



Beiträge: 680

29.11.2010 13:43
#26 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Ach was hab ich gut...

Unser Schwiegersohn bebackt uns...

der macht das beruflich und so kamen Tochter und er am Freitag an....
Stollen, Plätzchen Pralinen- das Haus ist gefüllt....
Und wir "Alten" haben ein Hexenhaus bekommen, das trauten wir uns garnicht anzuknabbern...

Das besorgte dann unsere Schwiegertochter...(unter meinen mörderischen Blicken...)

Gruß Nele

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

29.11.2010 13:59
#27 RE: Weihnachtsplätzchen Zitat · antworten

Orangenherzen

100g zartbittere Schokolade
200g Mehl
60g Speisestärke
1TL Backpulver
100g Zucker
1Tüte Vanillezucker
abgeriebne Orangenschale oder Orangenaroma
1 Ei
125g Butter

Die Schokolade hacken. Mit den restlichen Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten.

In Folie gewickelt ca.30 min. kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen.

Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und Herzen ausstechen.

Auf einem Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Ca. 10 min. hellbraun backen

Seiten 1 | 2
Tassenkuchen »»
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen