Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 551 mal aufgerufen
 Erfahrungsaustausch
andrea79 Offline



Beiträge: 4

27.11.2006 09:24
streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

-kämpfe gerade mit meinem ex um das umgangsrecht,hätte gern jemanden zum erfahrungsaustausch und tips der sich damit auskennt bzw. der das gleiche problem hat....suche den besten weg für meine vierjährige tochter....

Jackie Offline




Beiträge: 779

27.11.2006 14:40
#2 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

Hallo Andrea

Wie genau sieht denn dieser Kampf aus? Lebt denn deine Tochter bei dir oder bei deinem Ex?
Schreib doch bitte mal genaueres.
Bei so einem kleinem Kind sollte man sich schon einig sein was das Umgangsrecht betrifft und deine Tochter mus und sollte mit beiden Elternteilen im Kontakt bleiben dürfen.

Riki18 Offline



Beiträge: 2

27.11.2006 23:06
#3 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

Hallo,
ich habe eine 6-jährige Tochter aus erster Ehe, mein Ex-Mann und ich haben uns getrennt, als sie noch sehr klein war. Ich war damals psychisch sehr krank, deshalb lebt Sarah seitdem bei ihm. Ich habe guten Kontakt zu ihr, doch am Anfang war es nicht leicht. Wenn Du Interesse hast, erzähle ich Dir gerne mehr....
lg Riki

andrea79 Offline



Beiträge: 4

28.11.2006 18:48
#4 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

danke erstmal,das du dich gemeldet hast. ;-)
naja, wir sind seit über einem jahr getrennt,er hat mich fünf jahre lang nur verarscht-letztes jahr im oktober habe ich es endlich geschaft einen schlußstrich zu ziehen.ich dachte immer es wäre besser wegen dem kind zusammen zu bleiben,ein böser fehler....na jedenfalls hatten wir uns anfangs darauf geeinigt das er alle 14tage übers WE das kind holen kann wenn er möchte-dem kind eben zuliebe,das ging zunächst auch fast ein ganzes jahr gut-und plötzlich,ganz ohne vorwarnung bekam ich an einem samstag post von seinem anwalt...er will das kind jedes WE und über die gesammten Weihnachtsfeiertagen...das geht einfach nicht...
neu

andrea79 Offline



Beiträge: 4

28.11.2006 18:51
#5 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

danke für deinen beitrag...heftig kann ich dir sagen...mein problem liegt in der lösung meines problems-er will klagen, wo es nix zu klagen gibt-und das geht alles an meine psyche und meine kleine leidet mit...
neu

andrea79 Offline



Beiträge: 4

28.11.2006 19:31
#6 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

Zitat von andrea79
danke erstmal,das du dich gemeldet hast. ;-)
naja, wir sind seit über einem jahr getrennt,er hat mich fünf jahre lang nur verarscht-letztes jahr im oktober habe ich es endlich geschaft einen schlußstrich zu ziehen.ich dachte immer es wäre besser wegen dem kind zusammen zu bleiben,ein böser fehler....na jedenfalls hatten wir uns anfangs darauf geeinigt das er alle 14tage übers WE das kind holen kann wenn er möchte-dem kind eben zuliebe,das ging zunächst auch fast ein ganzes jahr gut-und plötzlich,ganz ohne vorwarnung bekam ich an einem samstag post von seinem anwalt...er will das kind jedes WE und über die gesammten Weihnachtsfeiertagen...das geht einfach nicht...
neu

neu

Diotima ( Gast )
Beiträge:

28.11.2006 21:30
#7 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

Hallo Andrea,

ich bin geschieden und habe es auch vorgezogenmeine Kinder alleine großzuziehen. Ich hätte mich gefreut, wenn der Vater meiner Kinder, sie wenigstens einmal im monat abgeholt hätte - er hatte gar keinen Draht und noch heute, da sie erwachsen sind, leiden sie darunter.
Was dein Ex da fordert ist einfach zuviel. Bitte gehe doch mal zum Jugendamt, man wird dich dort unterstützen und besonders die Interessen deiner Tochter. Es ist ganz wichtigf sie vor Schaden zu schützen, und so ein Gezerre tut ihr nicht gut.
Bitte behalte einen kühlen kopf. Bedenke das er sich bei dir vielleicht nur rächen will in dem er dich in angst und aufregung versetzt. Wenn du sowas entlarven kannst, wird er eine zeit sein kind gar nicht sehen, denn Eigennutz und aufhetzen der kinder gegen den expartner ist verboten für beide Seiten.
Wie kann ich denn direkten Kontakt zu dir aufnehmen?

viele Grüße
Diotima
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bert Brecht:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon

susi Offline




Beiträge: 61

17.12.2006 14:57
#8 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

Hallo Andrea

Nun ist es bald Weihnachten
Hast du denn mit deinem Ex-Mann eine Lösung finden können?

Liebe Grüße
Susi

claudia44 Offline



Beiträge: 209

18.12.2007 23:02
#9 RE: streit ums gemeinsame kind Zitat · antworten

hallo ich kann dir nur ein tip geben ,ihr müsst miteinander reden auch wenn es schwer fällt.notfalls über eine neutrale person .z.b. übers jugendamt.sonst geht es zulasten des kindes.ich habe bei meiner tochter nicht geschaft mit den vater zu reden.sie war damals4jahre.ist heute 19jahre.an anfang war der kontakt über der oma da.jetzt hat sie keinen kontakt mehr zu ihn.seit ca 6jahre.also versuch mit dein ex zu reden. gruss claudia

«« beruf
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen