Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.019 mal aufgerufen
 Diät Tipps
Jana Offline




Beiträge: 104

29.03.2006 18:47
Mein Diättipp Zitat · antworten

Hallo!

Ich habe da mal für alle,die jetzt ein wenig Abnehmen wollen eine kleinen Tipp
Ihr müsst euch ausschlißlich von Vollkornprodukten,Obst und viel Gemüse ernähren. Bei Gemüse sind vor allem die Kohlsorten pervekt
Da die Dinge ziemliche viele Ballaststoffe haben. Und Ballaststoffe sollen dabei helfen abzunehmen und das Gewicht dann auch zu halten.
Warum das so ist... keine Ahnung
Aber es funktioniert

Viel Spass

Diotima ( Gast )
Beiträge:

21.07.2006 14:09
#2 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

OK Jana, das ist schon richtig, aber wer einen kranken Magen hat, dem bekommen diese vollwerigen Sachen schlecht und bei allergien muß man auch kompromisse eingehen.
Kohl ist besonders schwer verdaulich - ein jammer, denn du hast recht, er ist ein wahrer Wundertäter in der Frage Gewichtreduktion.
Das mit den Ballaststoffen, die heute Füllstoffe genannt hat folgendes auf sich - sie geben bei der Verdauung ein gewisses volumen sorgen dafür das Wasser aufgesogen wird, und somit genug Feuchtigkeit vorhanden ist. durch das größere volumen, bewegt sich die Masse langsamer durch den Drm, aber dafür stetig, sodaß eben auch das Sättigungsgefühl da ist.


Jana Offline




Beiträge: 104

24.07.2006 11:22
#3 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Das man bei einem kranken Magen kein Vollkornbrot essen kann, hätte ich nicht gedacht. Bei Kohl kann ich das ja verstehen.

Danke das Du mir erklärt hast was das mit den Ballaststoffen auf sich hat. Habe mir nie darüber Gedanken gemacht, nur irgendwann mal gemerkt das es für eine Kalorienbewußte Ernährung ideal ist.

Diotima ( Gast )
Beiträge:

25.07.2006 15:47
#4 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Hallo Jana, wer weiß schon alles - Erfahrung ist halt der beste aber nicht unbedingt geschätzteste Lehrmeister. Ich wollte dir damit nicht zu nahetreten - denn auch ich habe mal nie geglaubt, das ich auf die schöne Vollwertkost verzichten muß.
Nunja ich habe sie nicht ganz gestrichen, hin und wieder gönne ich mir doch ein Vollkornbrot.
Oder etwas anderes aus der Vollwertküche.
Ich habe über 30 Kilo abgenommen, obwohl ich überwiegend Weißbrot/Brötchen esse. Nur mal so als Denkansatz für viele Sachen die behauptet werden, das sie gesund seien oder Dickmacher wären. Es gibt keine guten oder schlechten Kalorien. Jeder Versuch, sein Gewicht in einen Wohlfühlbereich zu bekommen ist eine eigene Geschichte. so individuell der Mensch, so auch seine bedürfnisse und der Umgang damit. Auchhier trifft man zuoft auf Schubladen.

Diotima ( Gast )
Beiträge:

26.07.2006 15:14
#5 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

übrigens, Kohl wird ganz leicht verdaulich und verliert seine blähende wirkung völlig, wenn man den Kopf vor seiner Verarbeitung einfriert.
Leider Leider habe ich nur ein kleines Frierfach am Kühlschrank und kann so nicht so häufig kohl essen.

Jackie Offline




Beiträge: 779

26.07.2006 22:13
#6 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Leider habe ich auch nur ein kleines Gefriefach im Kühlschrank und im Supermarkt oder Gemüseladen gibt es ja meist nur sehr große Kohlköpfe zu kaufen. Das finde ich immer ziemlich schade, weil ich das nie alles verwenden kann.

Tessa Offline



Beiträge: 7

31.08.2006 13:45
#7 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Während ich die Antworten und Beiträge auf dieser Seite lese ,fallen mir immer wieder die dickgedruckten Werbungen für Wundermittel zum Abnehmen ins Auge.Hat irgendjemand von Euch schon mal sowas ausprobiert?Denke mal,dass das alles leere Versprechungen sind und Geldmacherei ist.LG Tessa

klivia Offline



Beiträge: 135

31.08.2006 14:01
#8 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten


Ich denke, die helfen vor allem dem Hersteller. Finanziell.

Ich habe auch schon so etwas wie Slim fast gemacht, habe auch toll abgenommen, aber nur so lange wie ich dieses Zeug genommen habe.
Danach kam der Jojo Effekt. Nochmehr drauf!!!
Obwohl ich mein Essen umgestellt habe, weniger gegessen usw.
Es kam immer mehr drauf als runter ging.

Das Einzige was wirklich hilft ist FDH (Friss die Hälfte) und Bewegung.
Sicher ist bei vielen auch noch die Veranlagung da oder auch nicht.
Einer kann essen und nimmt nicht zu, der andere redet vom essen und hat schon 1 Kilo drauf.

Das ist sicher sehr unterschiedlich.

Lg klivia



Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man überhaupt eine hat.
Heinrich Heine (1797 - 1856),

Jackie Offline




Beiträge: 779

01.09.2006 09:48
#9 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Ich denke auch,das es besser ist einfach die Ernährung umzustellen statt irgendwelche künstlichen Diätmittelchen zu schlucken. Die machen am Ende nur krank und abhängig! Und dauerhaft schlank bleibt man damit sowieso nicht

BieneR Offline



Beiträge: 30

02.09.2006 20:35
#10 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Hallo jacki! Hast du denn Erfahrungen mit einer Ernährungaumstellung? Kennst du Weight Watchers? Wer weiß wie es funktioniert? Gruß BieneR!!!

conny Offline




Beiträge: 14

18.09.2006 12:26
#11 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Hallo Klivia,

da kann ich dir nicht zustimmen. FDH ist absolut nicht die richtige Lösung.
Eine reduzierte Nahrungsaufnahme führt zu einem verstärkten Mangel an Vitalstoffen und damit zu einer weiteren Speicherung in den Depots. Die Energie kann nicht ausreichend verbrannt werden und wird deshalb in Fett umgewandelt.
Du kannst dir das so vorstellen: mit der Nahrung nimmst du Eiweisse, Kohlenhydrate und Fette auf - das ist das Material, welches verarbeitet werden muss. Ausserdem sind in der Nahrung aber auch Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Wasser - das sind die Arbeiter, die das Material verarbeiten. Wenn du jetzt FDH machst, hast du zwar weniger Material im Lager, aber gleichzeitig auch weniger Arbeiter. Also wird das nicht verarbeitete Material wiederum gespeichert.
Die richtige Lösung ist deshalb, den Anteil des Materials verringern und den Anteil der Arbeiter erhöhen.

manu Offline




Beiträge: 606

19.09.2006 11:57
#12 RE: Mein Diättipp Zitat · antworten

Hallo Conny

Das ist jetzt mal eine richtig gute Erklärung wie man am besten abnehmen kann. Hab schon immer gewusst das wirklich hungern keine richtige Lösung sein kann.
Ich habe in den letzten Wochen ca. 6 Kilo abgenommen. Die ersten Tage ging das auch sehr gut,aber irgendwann hab ich kein einziges Kilo mehr abgenommen. Da wollte ich schon aufgeben! Habe dann aber gemerkt das ich bei einer gesunden und ausgewogenen Nahrung und viel Wasser plötzlich doch wieder abgenommen habe. außerdem gehe ich seit ein paar wochen in ein Fitness Studio.

 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen