Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.635 mal aufgerufen
 Backrezepte für Anfänger
Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

27.12.2007 17:52
Dresdner Eierschecke Zitat · antworten
In letzter Zeit bin ich sehr oft nach dem Rezept einer Dresdner Eierschecke gefragt worden.
Hier will ich jetzt einfach mal verschiedene Varianten veröffentlichen.
Hab ich auch alle schon selber gemacht

Zutaten:
250g Mehl
1/8 l lauwarme Milch
20g Hefe
1 Ei
50g Butter
50g Zucker
1 Prise Salz
Fett für's Backblech
125g Butter zum Klären
150g Zucker
3 Eigelb
1 Pk. Vanillezucker
50g gehackte Mandeln
100g Sultaninen oder grosse Rosinen ohne Kerne

Zubereitung:
Einen Hefeteig zubereiten.
Das Backblech gut einfetten, den Hefeteig darauf verteilen und ausrollen. An einem warmen Platz gut aufgehen lassen.
Inzwischen die Butter klären. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die geklärte Butter zugiessen. Die Masse auf den Teig giessen.
Darauf die gehackten Mandeln und die Sultanine oder Rosinen geben.
Das Blech in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen.
Die Eierschecke bei 200 Grad (Gas Stufe 3) 20-25 min. backen.

--------------------------------------------------------------------------------------------


Zutaten:
für die Quarkcreme:
750g Magerquark
2 Eier
1 Pck. Sahnepuddingpulver
200g Zucker

für die Decke:
2 Pck. Sahnepuddingpulver
0,4 l Milch
175g Zucker
5 Eier
150g Butter

Zubereitung:
Die Zutaten für die Quarkcreme zu einem glatten Teigverrühren.
Springform mit Butter einfetten und leicht bemehlen. Teig in die Form geben.
Für die Decke das Puddingpulver und den Zucker mit 5 EL Milchgut vermischen. Milch kochen.
Milch vom Herd und Zuckermischung unter die Milch rühren.
Pudding noch mal auf den Herd stellen und unter rühren aufkochen lassen.
Eier trennen und aus dem Eiweiß mit einer Prise Salz einen festen Eischnee schlagen.
Eigelb verquirlen und unter die Butter und den Pudding geben.
Dann Eischnee unter und Pudding.
Alles auf die Quarkcreme in der Springform geben.
Backen: Eierschecke eine Stunde bei 160°C.

Tipp: Am Besten gelingt die Eierschecke, wenn man sie in den vorgeheizten Backofen eine halbe Stunde bei 160°C backt, dann den Backofen auf 150°C herunter stellt und die Eierschecke 20 Minuten weiterbackt. Die letzten 20 Minuten sollte die Torte bei 140°C backen. Die Eierschecke im Backofen noch ruhen lassen.

Angefügte Bilder:
kuchen.jpg  
gaby2112 ( Gast )
Beiträge:

28.12.2007 10:12
#2 RE: Dresdner Eierschecke Zitat · antworten

oh cara ,ich glaubs nicht ich liebe diesen kuchen ...das 2.rezept sagt mir zu nur leider bin ich ne backpfeife ....


ps. du ehrlich cara ,das ist gemein so ein leckeres rezept jetzt hier rein zustellen wo wir doch alle nach den festtagen mit unseren pfunden zu kämpfen haben

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

28.12.2007 11:22
#3 RE: Dresdner Eierschecke Zitat · antworten
Ach, mal ein Stück Kuchen wird schon gehen
Nur nicht übertreiben!

Hexchen ( Gast )
Beiträge:

28.12.2007 12:06
#4 RE: Dresdner Eierschecke Zitat · antworten

Oh danke werde ich mal machen !

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

28.10.2008 13:44
#5 RE: Dresdner Eierschecke Zitat · antworten


Ich habe mal wieder ein neues Rezept für Eierschecke.
Und ich finde es ist besser wie die beiden anderen
Also der Kuchen schmeckt leckererer


Zutaten:
Für den Boden:
150 g Mehl
50 g Butter
70 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver

Für die Füllung: (Quarkschicht)
500 g Quark
1 Ei
250 g Zucker
1 EL Mehl
20 g Margarine

Für den Belag: (Schecke)
5 Eier, getrennt
200 g Butter
3 EL Zucker
1 Pck. Vanille Puddingpulver
500 ml Milch
6 EL Zucker für das Puddingpulver
Fett für die Form


Zuerst wird der Pudding für die Scheckendecke nach Packungsanweisung zubereitet, damit er in der Zwischenzeit abkühlen kann. 2 Esslöffel von dem Pudding für die spätere Quarkschicht zur Seite nehmen.

Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine gefetteten Springform geben.

Dann die beiseite genommenen 2 Esslöffel von dem Pudding mit den übrigen Zutaten für die Quarkschichtfüllung zu einer cremigen Masse verarbeiten. Diese auf den Boden geben.

Für die Schecke Eiweiße steif schlagen. Dann Eigelbe, Butter, Zucker und den Pudding miteinander verrühren und schließlich den Eischnee unterziehen. Vorsichtig auf die Quarkschicht geben und in den Ofen geben.

Die Eierschecke ungefähr zwischen 45 - 55 Minuten bei ca. 175° (Ober-/Unterhitze) goldbraun backen, am besten noch eine Stunde im Ofen zum Nachziehen stehen lassen.




tortenboden »»
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen