Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.033 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2
hexe Offline




Beiträge: 669

24.09.2006 15:08
#16 RE: GEZ für Handy und Computer? Zitat · antworten

Hallo Helene,

ich finde nicht, daß es zu sehr überzogen ist, was ich da geschrieben habe
Klar hast Du auch recht, mit Deiner Ansicht. Die Abo Sender haben ein wesentlich informativeres Programm, was das Thema "Docus, Tiersendungen und Politik - Geschichte" betrifft. Zum Beispiel ist bei Premiere Discovery Channel und Discoverry Geschichte einer der informativsten Sender, die ich kenne. Für Tiersendungen gibt es Discovery Animal Planet, die senden den ganzen Tag nur Themenbezogene Sendungen. Das ZDF kauft auch nur die Beiträge von Discovery ab, weil sie selber nicht oder nur bedingt in der Lage sind, solche erstklassigen Dokus zu drehen und wenn ich mich über Tagesaktuelle- und politische Themen informiren möchte, gibt es doch N24. Von daher finde ich, kann ich auf die Staatlich verordneten Sender total verzichten...so meinte ich das

Was mich an dieser Sache so stört ist, daß die GEZ die Leute einfach nötigt, diese Sender bezahlen zu müssen, obwohl viele die überhaupt nicht haben wollen. Mir kann auch niemand erzählen, daß die staatlichen nicht in der Lage sind, ihre Programme nur dem Pupblikum zugänglich zu machen, die es auch tatsächlich wollen. Hierbei geht es auch mehr um das Prinzip.

Du schreibst, daß Du in die Videothek gehst, wenn Du dir Spielfilme anschauen möchtest... Tja und wo schaust Du Dir die Filme an.. richtig auf einem Videorecorder. Schon die Tatsache, das Du Dir Videofilme anschauen kannst, ist für die GEZ ein Grund, Dich zur Kasse zu bitten, weil Du ja in dem Fall über einen Videorecorder verfügst und für dieses Gerät muss man zahlen, obwohl sich kaum jemand einen Videorecorder kaufen würde, um damit Fernsehen zu wollen.

Was wäre denn, wenn Premiere morgen seine Kanäle für alle öffnet und eine Gebühr von 40,00 Euro von jeden verlangen würde, der nur dazu in der Lage wäre? (nur mal hypotetisch)
In ein paar Jahren gibt es im H_andel nur noch Kühlschränke, die einen Computer mit Internetzugang haben, da bezahlt man dann auch an die GEZ für einen Kühlschrank?

Auf was ich eigentlich heraus möchte ist, daß es in einer Zeit, in der Multimedia schon zum Alltag gehört eine GEZ völlig überflüssig ist, weil der Büger sich über Politische Themen etc. nicht mehr unbedingt an 3 - 4 staatlichen sendern orientieren muss.

Die GEZ bäumt sich eigentlich nur noch auf, weil sie irgendwie eine Existenzberechtigung braucht..und merkt aber, daß es ein Auslaufmodell ist. Von daher wird den Leuten noch mal so richtig in die Tasche gegriffen, weil man ja nicht weiß, wie lange man noch existiert.

Wenn die GEZ ein Privatunternehmen, ohne staatliche Rückendeckung wäre, müssten sie sich auch etwas änliches wie Premiere oder die ganzen P-TV sender einfallen lassen, um an ihre Einnahmen zu kommen. B.zw. wäre dieser Verein mit 99 % Sicherheit zum Scheitern verurteilt.


Eva Offline




Beiträge: 82

04.01.2007 16:56
#17 RE: GEZ für Handy und Computer? Zitat · antworten

Hallo!

weiß denn inzwischen jemand was daraus geworden ist? ich meine müssen wir denn jetzt für Handy und PC GEZ-Gebühren bezahlen? so wirklich gehört habe ich in der letzten Zeit nichts mehr davon.

Diotima ( Gast )
Beiträge:

06.01.2007 05:13
#18 RE: GEZ für Handy und Computer? Zitat · antworten
Eva noch einmal in Klarschrift: Diese Gebühren werden erhoben, wenn jemand weder für ein Radio, noch für ein TV-Gerät Gebühren zahlt. Natürlich besteht die Möglichkeit sich zu verweigern, denn nicht jedes Handy hat MP3 und oder Radio! und nicht jeder PC zieht durchs Internet.
weitere infos
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bert Brecht:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon

Seiten 1 | 2
Silvester »»
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen