Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.144 mal aufgerufen
 Freizeitgestalltung
Seiten 1 | 2
Berzimausi Offline



Beiträge: 4

25.10.2006 05:27
Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Hallo,
Eine Freizeitgestaltung ist ja sehr vielseitig.
Meine beste und schönste Freizeit verbringe ich mit meinem Hund.
Meine Boxerhündin wurde gerade eingeschläfert und es ist mir nun sehr bewußt geworden wieviel sie zu meiner Freizeitgestaltung beitragen hat.
Seit dem Tod meiner Hündin habe ich keine großen spaziergänge mehr unternommen, es war zu eintönig.
Heute bekomme ich einen kleinen Welpen und das Leben fängt für mich wieder an.
Es wäre schön, wenn wir dieses Thema mal hier aufgreifen würden, Gesprächsstoff müßte es hierzu eigentlich genügend geben.
MFG
Berzimausi

Diotima ( Gast )
Beiträge:

27.10.2006 09:26
#2 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

hallo Benzimaus,
ich erinner mich noch sehr gut an die Zeit mit meinem Hund. Als er in mein Leben kam hat er alles umgekrempelt, obwohl er kein Welpe war, sondern bei mir sein zweites Gnadenbrot bekam.
Und als er dann ganz plötzlich starb, da war dann wieder alles ungewohnt. Er hat ein tiefes Loch in meiner Seele hinterlassen.
wie geht es dir mit deinem neuen kleinen wuffi?? Hast du mal ein foto von ihm??

viel Grüße
Diotima
Bert Brecht:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

puppe Offline




Beiträge: 136

30.10.2006 18:30
#3 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Habe auch schon sehr oft überlegt mir einen Hund anzuschaffen. Ich weiß nur nicht,ob ich auch genügend Zeit für ihn hätte. Obwohl ich ihn ganz sicher jeden Tag mit in meinen Laden nehmen könnte. Aber ist das denn auch gut für einen Hund? Kann mir das vielleicht mal jemand sagen?

Diotima ( Gast )
Beiträge:

30.10.2006 20:49
#4 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

also wenn du einen kleinen Hund anschaffst, geht das sicher in Ordnung, er muß nur an kommende und gehende Menschen gewöhnt werden, daß er niemanden anknurrt z.B. einen großen hind der sehr viel Bewegung und auslauf benötigt jedoch, ist mit einer Haltung als "Ladenhüter" nicht so geeignet und entspricht nicht seiner Natur. Welche Rasse würde dir denn gefallen?

Liebe Grüße
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bert Brecht:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon

puppe Offline




Beiträge: 136

30.10.2006 21:15
#5 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Liebe Diotima

Hmm,eigentlich wollte ich wenn,schon einen größeren Hund. Wobei ich aber nicht weiß was für einen. Ich weiß nur,das ich keinen Schäferhund mag. Vielleicht einen Golden Retriever
Hinter meinem Laden habe ich einen ziemlich großen Hof mit einer kleinen Grünfläche. Also müßte er nicht den ganzen Tag im Laden liegen. Am Nachnittag könnte ihn dann ja auch mein Mann abholen.

Diotima ( Gast )
Beiträge:

30.10.2006 21:43
#6 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

solch große hunde müssen /sollten eigentlich die meiste zeit des tages viel in Bewegung gehalten werden, eine Gartenfläche ist sicher besser als nichts, aber selbst mittelgroße hunde brauchen viel viel Bewegung. Der hund wird nicht klagen, wenn er nicht laufen muß, aber seiner Gesundheit dient es nicht. ein Tier zu halten und Tiere zu lieben heißt es sie möglichst auch artgerecht zu halten. s gibt ne Menge seiten darüber im Internet, vielleicht findest du ja da den passenden hund, oder nimmst einen älteren aus dem Tierheim?

Liebe Grüße
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bert Brecht:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon

puppe Offline




Beiträge: 136

31.10.2006 18:23
#7 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Naja,aber ich glaube nicht das sie den ganzen Tag unterwegs sein müssen. Und in Bewegung wäre er schon. Außerdem geht mein Mann jeden Nachmittag zum joggen,da würde er ihn doch mitnehmen können.
Wenn ich mich (bzw. wir) für einen Hund entscheide,dann würde ich auch ganz gern einen jungen Hund haben wollen. Es wäre doch dann mein Erster

terry Offline



Beiträge: 53

01.11.2006 20:00
#8 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Hallo Ihr Hundefreunde!
Wenn man einen Hund verliert tut dies sehr weh, man hat ja einen Hund auch sehr viele Jahren.
Wir haben dies schon mehrmals durch gemacht- - dies erst vor knapp 2 Jahren unsere Tina eine sehr liebe Schäferhündin:Tina lebte mit einer Huskyhündin Lady bei uns im Haus.Tina war sehr alt geworden und nun war Lady allein sie fraß kaum noch.Also holten wir uns einen Schäferhund Max ins Haus,er war da schon über 1 Jahr alt.Der Max war dort nur im Zwinger hatte kaum sein Fressen bekommen und was beigebracht wurde ihm auch nicht.Na ja es waren Junge Leute die 3 kleine Kinder hatten und der Hund war zu groß.Was wir uns da noch zu gemutet haben,hatten wir nicht bedacht.Also mußten wir erst sehr viel durch machen um den Max den Grundgehorsam bei zu bringen.Wir leben mit den Hunden gehen viel wandern haben Haus mit großen Grundstück den Hunden geht es wirklich gut.Nur eins möchte ich sagen,wer nicht viel Zeit hat,dann bitte einen
kleinen Hund.Was Max jetzt macht- - er liegt bei seinem Herrchen in der Diele,der da am PC sitzt und ich hier oben in der Stube am PC wo auch die Lady neben mir im Korb liegt.Ach ja Huskys brauchen viel Bewegung laufen sehr gerne aber es sind ganz liebe Hunde.
tschüß Terry

puppe Offline




Beiträge: 136

02.11.2006 10:42
#9 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Benötigt denn ein kleiner Hund weniger Aufmerksamkeit?


terry Offline



Beiträge: 53

02.11.2006 17:41
#10 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

[i]Ja wenn man es so sehen will,wir wohnen in einer kleinen Stadt und wir wandern so 2-3x die Woche mit den Hunden(Obwohl sie auch Auslauf auf dem Grundstück haben) da werden es so 18-20 Km im Wald mit Rucksack,damit die Hunde auch Wasser im Sommer zu trinken haben.Wir betreuen einen kleinen weißen Hund von der Nachbarin,da geht man nur raus um das Geschäft zu machen - - also man läuft da nicht so weit,was der Hund auch nicht könnte.Aber dies muß jeder für sich entscheiden,denn einen Hund hat man so 14 Jahre Tierarztkosten- - Futter
ich finde da gibt es viel zu bedenken.Halte nichts davon einen Hund zu holen nur weil er niedlich ist und dann ist er im Wege,da man auch bei schlechten Wetter raus muß.
Tschüß Terry

puppe Offline




Beiträge: 136

03.11.2006 10:25
#11 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Also ich überlege schon sehr lange mir einen Hund anzuschaffen. Das will ich nicht nur mal so! Natürlich muss ich und auch mein Mann am Tag arbeiten gehen. Aber das müssen doch auch so viele andere die einen Hund besitzen.
Ich hätte das Glück,meinen Hund dann auch jeden Tag mitzunehmen. Er müsste dann auch nicht den ganzen Tag rumliegenda ich mir meine Zeit selber gut einteilen könnte. Also,ich könnte und kann mit ihm jeden Vormittag eine Stunde unterwegs sein. So richtig meine ich!
Mein Mann geht jeden Nachmittag joggen und würde ihn dann auch gern mitnehmen. Außerdem sind wir sehr aktiv,wir fahren viel mit dem Rad oder gehen auch wandern. Will damit sagen,das es dem Hund bei uns sicher nicht an Bewegung fehlen würde.

terry Offline



Beiträge: 53

03.11.2006 14:34
#12 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

[i]Ja ich meine doch nicht Sie persöhnlich und ich finde es gut,wenn ein Tier egal
welches ein gutes Zuhause findet.Schreiben Sie mir doch mal welchen Hund Sie sich dabei so als
guten Kameraden aussuchen wollen.Welpen oder einen Junghund.Ein Welpe macht am anfang sehr viel
Arbeit und da muß man sehr aufpassen,denn er muß sauber und erzogen werden.
Freilich sind die Welpen niedlich - - hatte ich ja vor 10 Jahren unsere Lady bekommen und ein Husky ist nicht gerade sehr gelehrig- - vielmehr sie macht gerne was sie will.Im Wald zieht sie mit einer Kraft,da sie immer die erste sein will und der Schäferhund ist da leichter zu Führen.
Tschüß Terry

puppe Offline




Beiträge: 136

04.11.2006 11:03
#13 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Hallo

Ich würde mir sehr gerne einen Golden Retriever holen. Habe gelesen das diese Hunde ruhig, geduldig, aufmerksam und niemals aggressiv ist. Und es soll da auch ein Sprichwort geben: "Ein Golden vertreibt keinen Einbrecher; stattdessen freut er sich über den Besuch und hilft jenem die Wertsachen aus dem Haus zu tragen" Das wäre für mich und meinen kleinen Laden genau das richtige.
Und am liebsten wäre mir natürlich ein junger Hund.



terry Offline



Beiträge: 53

04.11.2006 13:39
#14 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Ja da kann ich nur zustimmen,das sind liebe ruhige Hunde,meine Schwester hat eine Bea
und die ist ganz lieb.Sie haben Bea vor ein paar Jahren aus dem Tierheim geholt sie war da schon 2 Jahre und hat sie ihre Marotten,da man ja nie weiß was sie erlebt hat.Also Bea bewacht
immer ihr Futter und wehe es kommt dem Napf jemand zu nahe die werden in die Hacken gekniffen.Aber nicht so das es weh tut, vielleicht hat sie früher nicht genug bekommen.Meine Schwester hat auch kein Haus,sie wohnen hier in einer Großstadt in einer kleinen Wohnung aber sie haben einen Garten und da fühlt sich Bea den ganzen Sommer wohl.Übrings hatte meine Schwester nie einen Hund und hat diesen seitdem sie in Rente sind.
Tschüß Terry

jewa Offline




Beiträge: 144

14.02.2007 16:50
#15 RE: Freizeitgestaltung mit dem Hund Zitat · antworten

Hallo Berzimausi,

ich habe gerade das gleiche durchgemacht. Mein über alles geliebter Cairn-Terrier musste eingeschläfert werden und ich dachte, ich kann mich auf keinen Fall so schnell an einen anderen Hund gewöhnen. Nach 10 Tagen konnte ich es nicht mehr aushalten immer im Haus zu hocken und zu weinen. Jetzt haben wir über die Tierhilfe eine kleine Cairn-Mischlingshündin bekommen, die uns viel Freude macht und uns von unserem Kummer ablenkt. Unserer Katze geht es jetzt auch wieder besser.
Ein Leben ohne Hund ist für mich und meinen Mann undenkbar, man gewinnt unglaublich an Lebensqualität.

Liebe grüße

Liebe Grüße
Jewa

Niemand ist unnütz, man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Seiten 1 | 2
Dresden »»
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen