Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 12.738 mal aufgerufen
 Liebeskummer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Jackie Offline




Beiträge: 779

22.01.2008 13:33
#61 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Ja, da wär ich auch ganz schön erschrocken.
Aber ich denke mal wenn Dein Mann wirklich "scharf" auf Deine Mutter ist oder war dann hättest Du das ganz sicher auf die eine oder ander Art bemerkt.

Hast Du denn mit Deiner Mutter über dieses Problem nochmal ernsthaft reden können?

ibinsupi Offline



Beiträge: 12

22.01.2008 13:42
#62 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Ja habe ich. Ich hab sie direkt darauf angesprochen. Sie war schwer beleidigt. Nachdem ich ihr aber erklärt habe, dass ich nur durch ihre Antworten weiß, ob was wahres d´ran ist, hats sie's verstanden.
Es war nichts. Es war scheinbar eine idiotische, perverse Phantasie meines Mannes.
Ihm ist es tot-peinlich, hat es angeblich verdrängt, kann sich nicht mehr daran erinnern, es nicht erklären.
Und er meint, nachdem er jetzt eh alles verlohren hat, wieso sollte er jetzt nichts sagen!

Er leidet, er kämpft um mich. Mit vielen kleinen AUfmerksamkeiten.

Aber eigentlich ist die größte Strafe, wenn er wieder mal meinen Eltern gegenüberstehen müßte. Ist doch super peinlich, oder???

Schön langsam beruhig ich mich ja wieder, bin aber sehr schockiert und verletzt. Es liegt mir doch ziemlich viel an ihm. Aber so schnell bekommt er mich auch nicht zurück!

Jackie Offline




Beiträge: 779

22.01.2008 13:44
#63 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Hast Du Dich von ihm getrennt?

ibinsupi Offline



Beiträge: 12

22.01.2008 13:55
#64 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

NEIN!!!!!!!!!!!!!!

Habs mir aber kurz mal überlegt, weil ich das sooo pervers fand, und ich soooo enttäuscht war und eigentlich immer noch bin!!!

Aber es war ja "nur" eine männliche Phantaie! Und die ticken echt anders!

Habs gestern einem meiner besten Freunde, den ich seit 20 Jahren kenne erzählt. Der hat sich voll abgehaut, einen Lachkrampf bekommen. Und als er sich wieder beruhigt hat, hat er gesagt, dass er es nicht als so schlimm sieht wie ich. Seine Frau hingegen war genauso schockiert wie ich.

MÄNNER TICKEN ECHT ABSOLUT ANDERS!!!!


Jackie Offline




Beiträge: 779

22.01.2008 14:01
#65 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Ja, sieht so aus!

Würdest Du Dir denn seinen Vater nackt oder in Unterhosen vorstellen?
Bestimmt nicht!
Männer brauchen vielleicht auch so ihre Fantasien.

ibinsupi Offline



Beiträge: 12

22.01.2008 14:05
#66 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Ja, sollen sie gerne haben.

Aber nicht meine Mutter!!!!

ich möcht gar nicht wissen, was die zeitweise denken! - opder doch, wäre sicher interessant!

Aber es war total schockierend.

Hätte ich den Zettel nicht gefunden, dann hätte ich auch nie an unserer Liebe und Ehe gezweifelt! Es gab keinen einzigen Grund.


das ist auch der Grund, warum ich ihm verzeihen möchte.

Aber verzeihen ist das eine, vergessen wird seeeeehhhhhhrrrr lange dauernd.

Jackie Offline




Beiträge: 779

22.01.2008 14:09
#67 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Ach, das wäre vielleicht mal ganz interessant
Natürlich sollten bei diesen Fantasien die Familie außen vor bleiben!

Und einen Grund zur Eifersucht darf man dann dabei nicht haben.

ibinsupi Offline



Beiträge: 12

22.01.2008 14:49
#68 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Ja, Eifersucht ist so ein Thema.

Aber ich wusste anfänglich nicht, was ich tun soll, welche Reaktion angebracht ist.

Aber je länger mal überlegt, desto absurder ist diese ganze Aktion.
Und dadurch kommt man immer mehr wieder runter!

Gedanken lesen wäre Zeitweise super!

PEGI Offline



Beiträge: 7

02.04.2008 14:37
#69 RE: Fremdgehen Zitat · antworten
Hallo
Also ich würde genauso wütend sein auf meinen Freund wenn er mir sowas antun würde,aber wenn
du Ihn Liebst kannst du Ihm vieleicht mit der Zeit verzeihen.

Gruß Pegi

luna Offline



Beiträge: 839

22.06.2008 12:35
#70 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Hallo Ibinsupi,
na noch glücklich verheiratet, trotz dem gedanklichen Ausrutscher Deines Mannes
Habe d. gerade erst endeckt (den Beitrag), klingt ja komisch

alle werden älter
l.G. luna

legacy ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2008 12:34
#71 Fremdgehen Zitat · antworten

Hallo

Brauche mal dringend euren Rat ich war andertalb Jahre mit meinen Freund zusammen vor ca.5monaten hat er einen Neuen job als paketfahrer so ca.75kilometer von uns entfernt angekommen dort muss er eine andere Frau kennengelernt haben mit der er neben mir eine Beziehung führte keine sexuelle er hat mit ihr dinge unternommen die er mit mir nie auf die reihe gekriegt hat z.b.schwimmbad gehen kino etc.als ich das ruasbekommen habe gab es natürlich einen großen knall und er hat gesagt er könne sich nicht zwischen uns entscheiden.war mal bei ihr aber kam auch noch zu mir und wir haben miteinander geschlafen doch immer wenn ich ihn vor die wahl gestellt hatte konnte er sich nicht entscheiden bis ich dann gesagt habe so nicht mehr und nicht mehr mit mir habe ihn aus unserer gemeinsamen Wohnung geschmissen und erst mal so getan als wäre er mir völlig egel (was natürlich nicht so ist)schließlich hielt ich es nicht aus und habe diese andere frau angerufen und ihr alles erzählt!er belog sie etwas und alles war wieder bei denen ok aber zu mir kam er ab und zu weiterhin vorbei ich habe sie noch mal angerufen und diesesmal stelle auch sie ihn vor die wahl er müsse jetz um sie kämpfen wenn er sie lieben würde... es dauerte ca.2wochen da bekam ich eine sms er müsste dringend mit mir sprechen wir trafen uns in einem cafe und er sagte er liebe mich noch und er hätte die beziehung mit ihr immer mit unserer verglichen warum das nicht so wäre er hätte gedacht aber bei julia war es doch so. er erklärte mir das er dachte bei ihr hätte er mehr freiheiten die er angeblich bei mir nicht mehr hatte er hat auch gesagt das er nicht mit ihr hääte schlafen können weil er an mich gedacht hat..

Jetzt sind wir ca.seit 3 Wochen wieder ein paar aber ich kann ihm irgendwie nichts mehr glauben egal was er sagt ich bezweifele es erst mal grundsätzlich und diese andere Frau lässt ihn au nicht wirklich in ruhe was würdet ihr tun?
danke schon mal im voraus liebe grüße julia

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

06.11.2008 13:27
#72 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Hallo Julia

Wenn Du Deinen Freund liebst und er Dich auch, dann müßt Ihr jetzt nach dieser Geschichte ersteinmal wieder lernen miteinander umzugehen und Du musst lernen Ihm zu vertrauen.
Wenn Du das nicht kannst, dann macht das ganze keinen Sinn.
Allerdings muss er natürlich Dir auch beweißen, das Du ihm wieder vertrauen kannst.

Hat er denn noch Kontakt zu der anderen Frau?
Oder ist es immer nur sie die sich bei ihm meldet?

luna Offline



Beiträge: 839

10.11.2008 10:31
#73 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Hallo Julia
ich pers. stelle mir d. nicht gerade sehr toll vor, jeden Tag an seiner Liebe zu zweifeln.
Meinst Du nicht Du machst Dich selber damit kaputt? Ich weiß ja nicht wie alt Du bist, aber da ich finde anderthalb Jahre ist ja keine große Zeit, u. dann schon so Probleme, nein glaube nicht d. er dann der richtige ist, wäre mir meine Zeit zu schade. Lebt Ihr denn auch zusammen?

alle werden älter
l.G. luna

Alpa Offline



Beiträge: 2

24.11.2009 12:36
#74 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Mein Freund ist auch Fremdgegangen... er hat es mir letzte Woche mit einem Spruch gesagt, den ich bis heute nciht vergessen werde.

Wir sind/waren seit 6 Jahren zusammen und ich war ein Wochenende in Hamburg. Dann komme ich wieder und er schreibt mir nur "Ach war das toll sonntagmorgen nicht allein aufzuwachen".. was fürn A***h.Nur weil ich momentan zeitlich sehr eingespannt bin und nicht viel Zeit für Ihn habe. Aber ist das ein Grund fremdzugehen?

Ich durchforsche gerade viele andere Foren und Beziehungsseiten wie e-darling und sowas. Es hilft mir wirklich sehr, mit anderen Menschen darüber zu sprechen und vor allem die Möglichkeit zu bekommen mir andere Erfahrungsberichte durchzulesen...

... sicherlich habe ich Fehler gemacht in der Beziehung, sicherlich hätte man darüber reden können. Doch wenn es um einen Seitensprung geht bin ich knall hart.

nuffi Offline




Beiträge: 13

04.01.2010 23:44
#75 RE: Fremdgehen Zitat · antworten

Also ich bin zwar neu hier, aber würde auch gerne was dazu erzählen....

Mein Mann und ich kennen uns schon seit der Oberschule, verloren uns aus den Augen und kamen 16 Jahre später zusammen.
Mein Lebenswandel und mein damit verbundendes Liebesleben war mehr als katastrophal, so dass ich bereits eine Scheidung von einem höchst gewalttätigen Mann und einen verstorbenen Lebensgefährten in meinem Lebenslauf aufweisen konnte.
Als meine Oma (für mich wie meine Mutter) meinen jetzigen Mann damals kennenlernte, war sie so begeistert, dass ich endlich was vernünftiges erwischt hatte, dass sie völlig aus dem Häuschen war. Als ich sie das letzte Mal kurz vor ihrem Tod sah, meinte sie, ich würde wegen ihm nochmal viel weinen, er würde sich noch die Hörner abstossen, aber ich solle nicht gleich alles hinschmeissen, sondern gut abwägen, was ich tue.

Naja, damals war ich davon überzeugt, dass meine Oma Unrecht hätte.
Ich hatte zwei wundervolle Jahre mit ihm, als genau das eintrat, was meine Oma damals schon wusste. Er begann ein Verhältnis mit einer Kollegin und bis ich mir ganz sicher war und es auch beweisen konnte, verging fast 1 Jahr! Er hat sich gut angestellt und ich hab teilweise echt gedacht, er hat recht, wenn er mich beschimpfte, dass ich paranoid und krankhaft eifersüchtig sei. Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!
Die Tussi hat am Schluss bei mir zuhause gesessen, mich gebeten, dass sie weiter mit ihm telefonieren und wenigstens 1x mit ihm in Urlaub fahren darf!!!!

Naja, lange Rede, kurzer Sinn: ich habe natürlich im ersten Moment alles hinschmeissen wollen, aber ich wollte auch wenigstens einmal in meinem Leben was richtig machen und hab mich damit auseinander gesetzt. Es tat schweinemässig weh, zumal er sexuell alles bekommen hat von mir und wir sogar noch rosarote Brillen auf hatten - um so weniger verstand ich das Warum. Tu ich auch heute noch nicht.
Jedenfalls hab ich mich dazu entschieden, mich nicht gleich zu trennen, weil ich u.a. auch nicht einsehen wollte, dass der 1jährige Kampf umsonst gewesen sein sollte, denn eigentlich hatte ich wirklich den Mann meines Lebens gefunden.

Ich gebe zu, es war nicht leicht, aber wir haben beide hart an unserer Beziehung gearbeitet. Ich bereue nicht eine Minute meiner Entscheidung von damals. Inzwischen sind wir 14 Jahre zusammen und davon 10 Jahre verheiratet. Mein Mann tut seitdem wirklich alles, um bei mir keine erneuten Zweifel aufkommen zu lassen und er ist noch immer ein wundervoller Mann! Wenn ich ehrlich bin, engt mich das sogar im Laufe der Zeit ein wenig ein.
Und irgendwie hat sich das so auf seine Psyche ausgewirkt, dass unser Intimleben nach und nach immer mehr einschlief und inzwischen gar nichts mehr stattfindet. Man kann eben nicht alles haben.

Jedoch wäre ich nicht in der Lage, das nochmal durchzustehen.

Das Erschreckende für mich ist, dass ich jetzt in der Situation bin, die ich ihm vorwerfe....

Man sollte also immer erst tief in sich gehen und das Wort "niemals" sollte es nicht geben....
-------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------

Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen