Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 49.128 mal aufgerufen
 Männer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
puppe Offline




Beiträge: 136

16.08.2006 11:17
#16 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Also bei mir zu Hause ist es fast umgekehrt. Meist lasse ich alles liegen und mein Mann räumt mir alles nach.Auch macht er die meiste Hausarbeit,da er schon am Nachmittag zu Hause ist und ich oft bis 20 Uhr in meinem Laden stehen muss
Ab und zu gibt es da auch schon mal ein paar Probleme,vorallem wegen meiner kleinen vorliebe für Unordnung. Oft habe ich schon Besserung gelobt,aber spätestens nach zwei Wochen verfalle ich wieder in mein altes Muster

Hier möchte ich mich mal in aller Öffentlichkeit bei meinem Mann für seine Gedult mit mir bedanken!

Diotima ( Gast )
Beiträge:

19.08.2006 10:04
#17 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

ich glaube nicht an die Mär, das Männer nicht für die Hausarbeit geschaffen sind. Das sie vieles aus einen anderen Blickwinkel sehen muß nicht schlecht sein. Perfektion hat ihren Preis. nun gibt es auch Männer, die machen nur die Hälfte um damit ihren guten Willen zu demonstrieren, wo sie denken, das reicht dann auf Dauer. Hier hilft, den Spieß mal umzudrehn und so ein Ergebnis mal Handfest und ohne viele Worte vorzuführen, wie wäre es wenn es mal Sonntags nur einen topf Kartoffeln gibt? Ja das Fleisch war halt noch nicht fertig, mir war die Lustzum Weitermachen vergangen. Das ist jetzt an den Haaren herbei gezogen, es gibt sicher eine Situation in Eurem Alltag, wo du weit mehr Erfolg mit hast.
Mein Mann muß mir im Haushalt nicht helfen, weil er meist 16 Stunden am arbeiten ist, da ich krankbin, kann ich gar nicht arbeiten zur Zeit, weil ich für meine Fähigkeiten keine Zeugnisse habe, und wo keine gebraucht werden ist es zu schwer für mich. Aber er nimmt mir das Fensterputzen ab, weil die Fenster sich nicht schließen lassen, ohne Gewaltanwendung. Natürlich bleibt hier oder da am Rand ein kleiner Streifen, das ist das Opfer das ich dann bringe -

Kia Offline




Beiträge: 8

23.08.2006 10:31
#18 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Also mein Freund macht viel im Haushalt. Wir kochen zusammen, putzen zusammen, machen eigentlich alles zusammen. Er bügelt sogar. Das war schon von dem ersten Moment so, ich musste ihn mir so gar nicht erst erziehen.

Wenn ich von der Arbeit komme (ich habe Schichtdienst) dann kocht er Essen für mich und macht hinterher alles wieder sauber.

Gruß Kia
~~~Lass' mich dein Gummibärchen sein, so klebrig süß und niedlich klein. Du dürftest mich, das soll was heißen, bis zur Unendlichkeit zerbeißen!~~~

Jackie Offline




Beiträge: 779

24.08.2006 18:39
#19 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Hach,habt ihr alle liebe Männer oder Freunde Meiner gibt sich zwar inzwischen ab und an Müheaber das Meiste bleibt dann doch immer nur an mir hängen!
Ich bekomme es einfach nicht übers Herz nur halbe Dinge zu tun. Aber vielleicht sollte ich das wirklich einmal ausprobieren!?

Tessa Offline



Beiträge: 7

31.08.2006 16:50
#20 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Während ich hier am Computer sitze ist mein Mann am Staubsaugen,ganz freiwillig.Hausarbeit ist für ihn nichts Ehrenrühriges.Ich glaube aber,dass Mann schon dafür geboren sein muss.Krampfhaftes Erziehen nützt da nichts.Dafür kann ich besser kochen,bügeln und Klavier spielen.Bei uns hat jeder seine Qualitäten.Natürlich gibt es hinterher ein Dankeschön,denn zur Selbstverständlichkeit sollte es trotzdem nicht werden.Man muss aber auch mal darüber hinwegsehen,wenn das Ergebnis nicht so perfekt ausgefallen ist.LG Tessa

Jackie Offline




Beiträge: 779

01.09.2006 09:44
#21 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Männer sollten wahrscheinlich einfach aus freien Stücken im Haushalt helfen und nicht weil wir Frauen es so wollen. Sie dürfen dabei nicht das Gefühl haben uns einen großen Gefallen damit zu tun

klivia Offline



Beiträge: 135

01.09.2006 19:28
#22 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten


Führende Pädagogen sagen: Erziehung ist LIEBE und KONSEQUENZ


Habt Ihr Eure Männer danach erzogen?

Oder geht Ihr hin und macht es selber, wenn es nicht so ist wie Ihr wolltet?

Ihnselber machen lassen und wenn es lange dauert, hat er fertig, dann viiiiiel loben.

Extra Busssi usw.

Er wird es mit Freuden beim nächsten mal sofort tun. Könnt Ihr glauben

Aber zuerst müsst Ihr jetzt konsequent sein, dass er weiß, ich kann mich ja nicht drücken.

da hilft nur, mit viel Geduld ausprobieren.

Denkt dran, Euren Mann habt Ihr ein Leben lang nah um Euch - Kinder nur ca. 20 Jahre.
Darum ist die Erziehung des Mannes viel wichtiger.

lg klivia


Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man überhaupt eine hat.
Heinrich Heine (1797 - 1856),

Tessa Offline



Beiträge: 7

01.09.2006 23:06
#23 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Das Motto heißt:partnerschaftlich und nicht:mein Partner schafft mich!
LG Tessa

puppe Offline




Beiträge: 136

02.09.2006 19:17
#24 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Liebe Klivia

Also,ich sehe nicht ein meinen Mann zu erziehen.Die meisten Männer lassen sich auch nicht erziehen! Ich bin auch der Meinung das ein Mann einfach von sich aus und ganz freiwillig und alleine im Haushalt helfen sollte. Alles andere hat keinen Sinn! Und warum denn immer wieder loben? Warum denn? werden denn wir Frauen für irgendetwas gelobt und gehätschelt!?

Mit meinem Mann habe ich da ja "glück". Er macht alles selbstverständlich,da ich in der Woche mehr arbeite wie er.

Diotima ( Gast )
Beiträge:

21.09.2006 14:14
#25 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

also warum Lob? ganz einfach, positive Erfahrungen spornen zur Wiederholung an, außerdem helfen sie eine schlechte Selbstwahrnehmung zu korrigieren, auch wenn sowas lange dauert.
Das ist schade das dein Partner kein nettes Wort für dich übrig hat, für deine Leistungen.
Bei uns ist das gang und gäbe, das man sich für eine erbrachte Gefälligkeit bedankt und mir mein Mann auch immer für meine Hilfe gegen seine Überarbeitungssymptome (er arbeitet jeden Tag so 14 -16 h) oder eine besondere Idee beim Essen, ein Telefonat das ich ihm abnehme usw.
seine Freude zeigt und mir durch Lob Anerkennung und Zuspruch gibt. Aus meinem früheren Leben kenne ich das auch nicht von andern. Aber für meine Kinder hatte ich auch nicht immer nur Kritik, sondern hab sie für Erfolge gelobt.
Aber das muß jeder ja selber wissen ob er es mal mit Lob versucht oder es läßt weil es angeblich nicht nötig ist.
Liebe Grüße

puppe Offline




Beiträge: 136

21.09.2006 22:23
#26 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten
Natürlich sage ich auch "Danke" wenn mein Mann etwas für mich tut,aber ich lobe ihn doch nicht dafür. Er ist doch kein kleines Kind
Soll ich etwa so "....fein gemacht,guter Junge!" Das finde ich ein wenig albern. Mein Mann ist es gewohnt Dinge einfach zu tun. Natürlich sind die Dinge nicht immer selbstverständlich, aber Mann oder Frau sollte das nicht so überbewerten, finde ich. Jeder trägt doch seinen Teil in der Beziehung bei und die entwickeln sich oder sind von vornherein schon klar.

hexe Offline




Beiträge: 669

21.09.2006 22:32
#27 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, daß man(n) und Frau sich im Haushalt gegenseitig unterstützen. Ist jetzt mal meine Meinung. Uns Frauen lobt auch keiner fürs Hemden bügeln, Wäsche waschen, Essen Kochen, na ja, beim Essen Kochen schon vielleicht mal eher, wenn es gemundet hat. Aber wehe dem es hat nicht geschmecket Aber wenn Männer mal etwas gekocht haben, sollte es schon aus Rücksicht immer geschmeckt haben Nösch war Ihr lieben Männers?

Obwohl auf der anderen Seite wieder, die Männer die besten Köche der Welt aufzubieten haben.

Diotima ( Gast )
Beiträge:

23.09.2006 07:11
#28 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten
Also es ist doch ganz einfach. Ein Lob muß keine zweistündige Zeremonie sein, nennen wir es nicht Lob sondern Anerkennung der Leistung. das sind manschmal nur 2 Worte - das ist so eine Hürde? Nur weil Euer Partner meint ihr bräuchtet das nicht, gebt ihr auch keins? Eine Beziehung ist keine Waage - das ist auch bei Freundschaften so, wo man es leichter anerkennt- das einer mal mehr ein"zahlt" als der andre- aber auch in der Beziehung zum Partner sollte es möglich sein, eine Stagnation auf Basis von "wieviel gibst du mir soviel geb ich auch dir" zu vermeiden Das läuft dann auf Monotonie hinaus. Mitunter reicht ja ein kleiner Umschwung um auch beim Partner was in Gang zu setzen. Wenn Euch und Euern Männern nur wichtig ist was gut gekocht ist, ist das nix besonderes, weil Leben und Essen gehören zusammen, aber die Dinge mit denen sich Menschen hervortun, nämlich mit Wissen und Können in Technik und Kunst oder auch im sozialen Umgang - das sind Leistungen die nicht auf das gewöhnliche Exsitieren begrenzt sind , nur darauf basieren. (Ohne diese elementare Grundlage gäbe es keine Entwicklung.)
Wenn Lob für Euch was abstraktes ist das man nur Kindern oder Tieren zubilligt, habt ihr noch ein sehr großes Potential zu entdecken.Das Tempo darf individuell festgelegt werden. ;-)
Liebe Grüße
Diotima

Jackie Offline




Beiträge: 779

23.09.2006 09:47
#29 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Also ich denke mal,das es in jeder Beziehung anders läuft und jeder seine eigenen spielregeln hat. Natürlich ist jede Frau dankbar wenn der Mann im Haushalt mit anpackt. Und meist entwickelt sich doch nach einer Weile auch ein gewisses Schema. Wenn mein Mann bzw. Freund mal in der küche steht und kocht freue ich mich natürlich darüber und das merkt er dann auch. Aber wenn er mal nebenbei die Waschmaschine mit ausräumt,weil er gerade im Bad ist,nehme ich das als selbstverständlich hin. Und ich denke,er hat damit kein Problem.

melli Offline



Beiträge: 2

24.09.2006 21:14
#30 RE: Wie erziehe ich meinen Mann ? Zitat · antworten

Erziehen???

sorry aber das klingt ein wenig seltsam...oder möchtest Du ERZOGEN werden???


gruss,melli

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen