Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 2.427 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ulla47 Offline



Beiträge: 10

07.10.2007 15:09
#46 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten
Hallo Ihr Lieben

Ich mache mir schon länger Gedanken, ob ich rauchende Jungen und Mädchen
ansprechen soll, wenn man sieht, das die noch keine 18 Jahre sind.
Was meint Ihr, sich raushalten??? Ich habe schon gesehen, das Volljährige/Ältere für jüngere Menschen, Zigaretten und auch Alkohol kaufen und wenn sie aus dem Laden sind, findet die Übergabe an den Jüngeren statt. Was soll man machen? Man zieht doch bestimmt den Kürzeren, denn die sind ganz schön frech, wenn es um ihre Belange geht.
Ich denke so oft, "was sollst du machen"? Wegschauen? ist doch feige! Ansprechen und eine auf die Mütze bekommen? Ich weiß nicht was man tun soll.

Liebe Grüße Ull47
kati Offline




Beiträge: 133

07.10.2007 15:19
#47 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Hallo Ulla

Ich denke mal das bringt nichts. Das müsste im großen Stiel geschehen. Da wirst Du als einzelne Frau keinen Erfolg haben. Die würden Dich sicher nur auslachen.
Die Älteren, die das Zeug für die Kinder besorgen, müssten gesetzlich bestraft werden. Da müsste wahrscheinlich das Ordnungsamt etwas tun.

Bienemaus Offline




Beiträge: 316

08.10.2007 15:39
#48 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Also wenn man es verbieten wollte, dann müßte es im großen Rahmen geschehen. Die Jugentlichen kommen immer an Zigaretten. Ich denke da besonders an die Automaten die ja überall stehen. Als einziger kann man da sicher nicht viel ausrichten, aber dennoch wäre es ja einen Versuch wert.LG Biene

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

08.10.2007 15:43
#49 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Naja, an den Automaten bekommen die jungen Leute so einfach keine Zigaretten mehr. Dort bekommt man doch nur noch Zigaretten mit einer Kreditkarte auf der zu erkennen ist, wie alt man ist. Dadurch wird das auf jeden Fall ein wenig schwieriger denke ich mal.



sony1307 Offline




Beiträge: 181

09.10.2007 09:10
#50 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Also bei uns hier gibt es gar keine Zigaretten Automaten. Aber immer muss auch ich zuschauen wie Verkäuferinnen Alkohol und Zigaretten an Minderjärige verkaufen. Es steht zwar ganz gross an der theke dass das verkaufen von Zigaretten und Alkohol an Minderjärige verboten ist, aber niemand hält sich daran! Warum??? Ich fragte eine Verkäuferin (eine Freundin von mir) die sagte das Sie gar kein recht dazu hat den Ausweis zu verlangen. In Deutschland ist das glaub ich anderst!?!
Nun mal zum Punkt zurück!!!
Ich denke auch das eine einzelne Person wohl eher schlechte Karten hat. In der heutigen Zeit haben die Jugendlichen eh gar keinen Respekt mehr vor den Älteren. Die einzigste wo dagegen etwas machen könnten sind entweder das Ortnungsamt oder die Polizei. Doch die sind immer nur damit beschäftigt Falschparkern usw. einen Strafzettel zu geben damit sich die Taschen der Politiker füllt. LEIDER!!!

man muss die Welt nicht verstehen, sondern nur in Ihr zurecht kommen!!!

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

09.10.2007 11:42
#51 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Ich denke mal das spielt der Faktor Umsatz auch eine große Rolle!
Wenn die Politiker dieses Problem mit dem Rauchen und den Folgen ernster nehmen würden, dann würden sie sicher auch eine Lösung finden.
Aber durch den verkauf von Zigaretten und auch Alkohol kommen doch genügend Steuern in die Kassen. Stellt Euch mal vor es würde kein Mensch mehr rauchen, da würden ganz schön viele Steuereinnahmen fehlen.



Ulla47 Offline



Beiträge: 10

09.10.2007 12:17
#52 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten
Ja,klar würden Steuereinnahmen fehlen, aber auf der anderen Seite würde man weniger Erkrankte/ Süchtige Menschen haben, die nicht mehr arbeiten können, weil sie durch Rauchen, Alkohol und Drogen krank sind. Viele haben schon so Jung angefangen, mit Rauchen, Alkohol zu trinken und Drogen zu nehmen, die haben nie gearbeitet, die liegen dem Staat auf der Tasche, sind krank und das kostet Steuern, denkt mal darüber nach. Ich glaube wir haben überhaupt keine Vorstellung davon, wieviele Menschen an Süchten erkrankt sind, die Versorgt werden müssen, die bekommen ihre Drogen vom Staat um nicht zu sterben oder Straffällig zu werden. Viele die keine Drogen mehr nehmen wollen, aber ohne Hilfsmaßnahmen nicht los kommen, bekommen tägl. ihre Ration Metadon u.s.w., was meint Ihr was das an Steuern kostet pro Tag? Da hilft Tabak und Alkoholsteuern wenig.
Dann lassen wir uns Menschen mal nicht außer acht, die durch Nikotin krank werden, weil wir dem ausgesetzt werden.Ich würde mir wünschen, es sollten sich sich viel mehr Gedanken darüber machen. Vorrang soll immer sein, Rauchfrei!! Ich bin glücklich, das ich mit dem Rauchen aufhören konnte,obwohl sich mein Krebs erst herausstellte, als ich schon nicht mehr rauchte, viele schaffen es nicht mehr, auch wenn sie Krebs haben, die Zigarette bleibt Sieger und holt sich die Menschen in die Hölle.
sony1307 Offline




Beiträge: 181

09.10.2007 12:35
#53 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Ich schliesse mich Ulla an!!!
Dazu muss ich noch sagen das ich zu Hause nur auf dem Balkon rauche und wenn wir weg sind (Gaststätte, Disco) dann rauche ich entweder sehr wenig oder gar nicht.
Den Verbot bei Euch das man nicht mehr rauchen darf finde ich sehr gut aber leider reagieren viele wütend darauf und das ist schade denn warum sollen immer Nichtraucher auf Raucher achten? Anderstrum sollte es eher sein!

man muss die Welt nicht verstehen, sondern nur in Ihr zurecht kommen!!!

Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

10.10.2007 11:40
#54 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Ich denke auch das das Rauchverbot in vielen einrichtungen ein erster kleiner Schritt ist. Nur leider haben da nicht alle wirklich mitgezogen. Es ist alles wieder nur halbherzig.

Ich würde gern mal wissen was passieren würde, wenn in der Öffentlichkeit das Rauchen völlig verboten wäre?



Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

11.10.2007 18:05
#55 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten
Jetzt schaut mal was ich gerade bei Yahoo gefunden habe:

US-Stadt verbietet Rauchen in eigenen vier Wänden

San Francisco (dpa) - Die kalifornische Stadt Belmont im Computer-Mekka Silicon Valley macht Rauchern das Leben schwer. Nach einem Beschluss des Stadtrates soll das Qualmen von Zigaretten bald auch in den eigenen vier Wänden verboten sein, berichtete die Zeitung «San Jose Mercury News» am Mittwoch.
Von dieser strikten Vorschrift sind die Bewohner von Appartementhäusern betroffen, in denen sich Anwohner über eine mögliche Rauchbelästigung aus der Nachbarwohnung beschweren könnten. Das Rauchverbot soll in vierzehn Monaten in Kraft treten. Das gibt den Hauseigentümern Zeit, die neuen Vorschriften bekannt zu machen.

Schon in 30 Tagen ist in Belmont das Rauchen in öffentlichen Anlagen, an Bushaltestellen, am Arbeitsplatz, in Sportanlagen und Einkaufspassagen tabu. Raucher dürfen sich aber weiterhin eine Zigarette in ihren Autos, in Einfamilienhäusern und auf der Straße anstecken.

Verstöße gegen das Rauchverbot in den Mehrfamilienhäusern könnten mit einer Strafe von bis zu 1000 Dollar geahndet werden. Die Polizei will aber nur kontrollieren, falls eine Beschwerde vom Nachbarn eingeht. Stadtratsmitglied Bill Dickenson stimmt gegen die strikte Vorschrift. «Wollen wir wirklich ein Gesetz haben, das vorschreibt, was man in seiner Wohnung tun darf?», schimpfte der Politiker. Die Bürgermeisterin der Stadt, deren Vater an Krebs starb, sprach sich dafür aus. «Rauchen muss einfach gestoppt werden», wurde Coralin Feierbach vom «San Francisco Chronicle» zitiert.


Wie findet Ihr das denn?

manu Offline




Beiträge: 606

11.10.2007 18:56
#56 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Oh das finde ich ein wenig übertrieben! Zu Hause sollte doch noch jeder tun und lassen können was er will! Dann könnte die Stadt doch auch gleich den verkauf von Zigaretten verbieten.

Sweetluna Offline




Beiträge: 57

30.10.2007 22:09
#57 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

also ich kenne beide Seiten. Ich habe bis vor 3,5 Jahren stark geraucht und zwar 24 Jahre lang. Ich bin mega glücklich darüber das ich den Absprung geschafft habe. Ich empfinde es auch mittlerweile als sehr unangenehm neben einem Raucher zusitzen. Allein wie der Atem stinkt wenn man sich mit jemanden unterhält der stark raucht. Auch die Klamotten am nächsten morgen wenn man in einer Kneipe war, bäh....Ich arbeite in einem Getränkemarkt und ich selber achte sehr darauf das ich kein Alkohol und Zigaretten an Minderjährige verkaufe. Nur leider brauchen die nur 1 Person dabei haben, die das vorgeschriebene Alter hat, schon können sie sich alles kaufen und man muss machtlos dabei zusehen. Da ich(und mein Ex-Mann) selber geraucht habe, ist meine Grosse Tochter selber mit 13 angefangen zu Rauchen, ich(wir) war ein schlechtes Beispiel. Bei meiner jungen Tochter ist das anders. Ich rauche nicht mehr und sie nimmt mich und meinen Lebensgefährten als Vorbild und raucht ebenfalls nicht. Wenn sie heute alle 2 Wochen von ihrem Papa kommt dann geht sie erst mal duschen und wechselt die Kleidung, denn er raucht immer noch und seine neue Partnerin ebenfalls. Die rauchen sogar im Auto wenn die Kinder mit drinn sitzen, ich finde das unverantwortlich. Die beiden sehen das nicht so eng und nennen mich einen untoleranten Ex-Raucher. Jeder soll wegen mir Rauchen soviel er will, aber nicht in Gegenwart von Kindern oder Nichtrauchern, am besten in ihren eigenen 4 Wänden. Ich finde es gut, das die Kneipen(fast) alle Rauchfrei werden und freu mich schon auf den ersten Kneipenbesuch ohne stinkende Klamotten. Warum sollen wir Nichtraucher auf die Raucher rücksicht nehmen? Nicht wir schädigen die, sondern die uns.Meine Meinung.
LG sabine

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

manu Offline




Beiträge: 606

31.10.2007 22:54
#58 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Bisher hab ich noch keine Kneipe entdeckt die Rauchfrei ist Das eine oder andere Kaffee allerdings schon.
Aber in den Kneipen in die ich am Abend ab und zu mit Freunden gehe darf nach wie vor gequalmt werden.

Sweetluna Offline




Beiträge: 57

01.11.2007 08:35
#59 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

also hier gibt es schon Kneipen die vorher echt ne Zumutung waren, die jetzt (sogutwie)Rauchfrei sind, die eine hat allerdings so eine Art Glaskäfig im Lokal reingebaut. In dem müssen die Raucher jetzt stehen. Sieht irgendwie komisch aus, die stehen da wie an einem Pranger, so richtig auf dem Präsentierteller. Seltsamerweise ist der Raum nie richtig voll, dafür der Rest der Kneipe immer noch und das ohne Qualm. Also nix mit Kneipen zumachen und so was.
LG sweetluna

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Hexchen ( Gast )
Beiträge:

01.11.2007 10:12
#60 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Beim essen kann ich das ja verstehen,aber sonst finde ich echt blöde,so jetzt muß ich mal erst eine

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Bahnstreik
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen