Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Exclusiv Werbepartner vom Frauenforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 2.419 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Admin Offline

Administrator


Beiträge: 3.578

26.02.2007 13:55
Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Heute möchte ich mal das Thema Rauchverbot in Gaststätten ansprechen. Mir persönlich ist ein Verbot egal, da ich Nichtraucher bin. Natürlich ist auch das passiver Raucher sehr Gesundheits-Schädlich, das sollte jeder Raucher bedenken der seine eigene Gesundheit auf´s Spiel setzt.
Bisher habe ich mich in keiner Gaststätte durch Raucher belästigt gefühlt. Das liegt aber sicher auch daran, das ich nur in Gaststätten oder Bars gehe, in dem es gut funktionierende Abzüge gibt. Aber reicht das denn wirklich?

Ich würde sehr gern einmal die Meinung von Rauchern dazu hören. Fühlt Ihr Euch dadurch in Eurer Persönlichkeit beschnitten, weil Euch untersagt wird an bestimmten Orten zu rauchen?
Wenn dieses Gesetz eintritt, werden dann die Gaststätten leerer sein?

Schreibt doch bitte einmal Eure Meinungt dazu!
Egal ob Raucher oder Nichtraucher.

Eure
Cara

gaby Offline



Beiträge: 249

27.02.2007 08:55
#2 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

ch bin Raucher und find es langsam schlimm nirgendwo mehr Rauchen zusollen oder zu Können
Komischer weise wird den Rauchern das Leben schwer gemacht.andersrum braucht der Staat die
einnahmen von der Tabaksteuer,

helene Offline



Beiträge: 382

27.02.2007 13:28
#3 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Zitat von gaby
ch bin Raucher und find es langsam schlimm nirgendwo mehr Rauchen zusollen oder zu Können
Komischer weise wird den Rauchern das Leben schwer gemacht.andersrum braucht der Staat die
einnahmen von der Tabaksteuer,


Ich bin Nichtraucherin und mir machen die Raucher das Leben schwer.Ich kann in keine Kneipe,kein Restaurant gehen,ohne mit Kopfschmerzen und stinkenden Klamotten Nachhause zu kommen.Es macht keinen Spass auszugehen,wenn man ständig von rücksichtslosen Rauchern belästigt wird.Und was die Tabaksteuer betrifft:Ich denke nicht,daß die Raucher keine Zigaretten mehr kaufen,nur weil sie an bestimmten Orten nicht mehr rauchen dürfen.Ich finde,die Tabaksteuer müsste noch viel höher sein,schließlich verursacht die Qualmerei ja immense Gesundheitsschäden,auch bei Nichtrauchern.

Der Erkenntnis Fackel entzündet sich stets an dem Licht der errungenen Wahrheit.

(Lukrez,römischer Dichter 96 - 55 v. Chr.)

Jackie Offline




Beiträge: 779

27.02.2007 13:40
#4 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Also ich als Nichtraucher finde diesen Geruch auch am schlimmsten. Da hilft auch kein Abzug, die Klamotten stinken am nächsten Tag trotzdem.
Und das Rauchen ungesund ist, ist ja wohl klar. Da sollen doch die Raucher Ihre eigene Gesundheit in Gefahr bringen und nicht noch uns Nichtraucher. So!

Natürlich ist das jetzt nur aus der Sicht eines Nichtrauchers gesehen.

kati Offline




Beiträge: 133

27.02.2007 22:34
#5 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Ich bin Raucherin und kann Euch Nichtraucher aber schon verstehen. Aber überall nur Verbote auszusprechen finde ich nicht in Ordnung.
Es können doch ganz einfach Raucher- und Nichtraucher Kaffees,Bars u.ä. geschaffen werden. Dann kann jeder selber entscheiden wo er hingeht.

Jackie Offline




Beiträge: 779

01.03.2007 12:04
#6 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Liebe kati

Ich denke das bringt auch nichts. Wer soll denn da entscheiden welches Restaurant Rauchfrei und welches nicht sein soll?

Eva Offline




Beiträge: 82

03.03.2007 20:08
#7 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Ich denke da können wir hier diskutiern wie wir das wollen und unsere Meinung abgeben. Am Ende werden es die Politiker entscheiden und das war es dann.

puppe Offline




Beiträge: 136

06.03.2007 23:35
#8 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Rauchen könnte von mir aus gern völlig verboten werden. Ist doch etwas schreckliches Diese Sache hat doch garnichts gutes oder schönes und ist völlig SINNLOS. Das Nikotin macht alles gelb, der Qualm stinkt fürchterlich und über die Gesundheitsschäden brauchen wir garnicht erst zu sprechen

Jana Offline




Beiträge: 104

07.03.2007 15:01
#9 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Ich arbeite in einem Kaffee und bin Froh das wir es jetzt Rauchfrei haben. Ich bin zwar selber Raucherin,aber den ganzen Tag im Qualm stehen ist nicht sehr schön. Denn die meisten der Gäste waren und sind Raucher.
Zu Beginn dachte ich das es mit der Kundschaft weniger wird,aber da habe ich mich getäuscht. Daran hat sich nichts geändert und geschimpft haben deshalb auch die wenigsten.
Geht also!

Jackie Offline




Beiträge: 779

21.03.2007 16:22
#10 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Inzwischen glaube ich garnicht mehr daran, das dieses Rauchverbot in Gaststätten 100% durchgsetzt werden kann. Denn wie man gehört hat, will jedes Bundesland eine extra Regelung einführen und Ausnahmen machen.

Jana Offline




Beiträge: 104

21.03.2007 18:23
#11 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Stimmt,da hast du recht. Folgendes habe ich heute bei GMX gelesen.


Im Tauziehen um den Nichtraucherschutz in Gaststätten sind einheitliche Regelungen auf Länderebene in weite Ferne gerückt.

Vor den Beratungen der Ministerpräsidenten am Donnerstag zeigten sich jetzt weitere Länder offen für Sonderwege, wie sie Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erwägen. So will unter anderem das Saarland Wirten kleiner Kneipen ohne weiteres Personal gestatten, ihre Gaststätte als Raucherlokal auszuweisen. Auch Sachsen-Anhalt äußerte "gewisse Sympathie" für solche Überlegungen. Während Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) unterschiedliche Regelungen akzeptabel nannte, warnten Krebshilfe und Mediziner vor Ausnahmen.

Die Gesundheitsminister der Länder hatten sich im Februar auf ein grundsätzliches Rauchverbot in Gaststätten geeinigt. Ausnahmen sollen für abgetrennte Nebenräume gelten. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen behielten sich aber bereits damals die Möglichkeit vor, reine Raucherkneipen zuzulassen.

Ein Sprecher der Landesregierung von Sachsen-Anhalt sagte, das Land stehe grundsätzlich zu den Beschlüssen der Gesundheitsminister. Allerdings sei Sachsen-Anhalt "gegen übertriebene Verbote". Laut "Süddeutscher Zeitung" erwägt auch Bremen, kleine Kneipen vom Rauchverbot auszunehmen.

Andere Länder wie Sachsen und Thüringen wollen dagegen am Beschluss der Gesundheitsminister festhalten. Auch Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust (CDU) betonte in der "Welt", die Hansestadt wolle "ein generelles Rauchverbot im Gastronomiebereich, es sei denn, es gibt dort einen abgeschlossenen Raum mit Belüftung".

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) plädiert derweil weiter für einen "möglichst weitreichenden Nichtraucherschutz". Es sei jedoch aus Sicht der Kanzlerin nicht angemessen, den Landtagen weitergehende Empfehlungen zur Verbesserung des Nichraucherschutzes zu geben, sagte ein Regierungssprecher. Zypries gab in der "Bild"-Zeitung zu bedenken, wenn man den Föderalismus wolle, "muss man auch mit verschiedenen Regelungen in verschiedenen Bundesländern leben".

Die Präsidentin der Deutschen Krebshilfe, Dagmar Schipanski, warnte, der Nichtraucherschutz dürfe nicht am Föderalismus scheitern. "Die Länder sind in der Pflicht, eine einheitliche Regelung zu finden und uns alle vor Passivrauchen zu schützen", sagte sie der "Bild"-Zeitung. Gesundheitsforscher wandten sich ebenfalls gegen Sonderregelungen. "Uneinheitliche Vorschriften wären fatal für den Gesundheitsschutz von Angestellten und Besuchern", warnte Martina Pötschke-Langer vom Heidelberger Krebsforschungszentrum.

Quelle: GMX


smily77 Offline



Beiträge: 3

22.03.2007 15:59
#12 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

also ich muß sagen, daß ich es als nichtraucher extrem nerfig finde, wenn andere rücksichtlos rauchen, zumal ich durch das passivrauchen bei meinen letern zu hause nachgewiesener maßen sthma bekommen habe.
es ist einfachne tatsache daß rauchen die gesundheit beschädigt. würde man damit nur sich selbst schaden, ok, aber man schadet auch anderen. wenn ich wo esse oder trinke kann ich das oft nur, indem ich mich dem rauch aussetze. nichtraucherecken sind oft ein witz. soll ich dann nciht mehr weg gehen könne und dürfen, nur dmait andere rauchen können?
das ist genau so unfair für uns.
wir haben die wahl. entweder riskieren wir krank zu werden oder wir können nicht weg gehen. klasse.

findet ihr raucher das nicht etwas egoistisch?

Jana Offline




Beiträge: 104

22.03.2007 19:54
#13 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten

Aber uns Raucher gibt es nun mal! Ich habe zwar nichts dagegen in Gaststätten nicht mehr zu rauchen, aber völlig wegsperren kann man uns nicht! Und überall nur Verbote aussprechen finde ich auch nicht gut.
Da muss es doch einen Mittelweg geben

helene Offline



Beiträge: 382

22.03.2007 22:11
#14 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten



Niemand will die Raucher wegsperren!Aber leider sind die meisten Raucher absolut rücksichtslos und meinen,weil sie Tabaksteuer zahlen,hätten sie das Recht,Menschen die nicht rauchen, mit ihrer Qualmerei belästigen zu dürfen.Jahrzehntelange Appelle an die Raucher wurden belächelt und hatten keinen Erfolg.Es ist leider so,erst Ge-und Verbote wie z.B. Anschnallpflicht und Handyverbot am Steuer waren notwendig,um die Menschen zu einem anderen Verhalten zu bewegen.Und so ist es leider mit den meisten Rauchern auch.Wie oft wurde ich bepöbelt oder ignoriert,wenn ich Raucher um Rücksichtnahme bat.Da das Nichtrauchen und nicht das Rauchen der Normalzustand ist,liegt die Pflicht zur Rücksichtnahme bei den Rauchern.Geschieht dies nicht freiwillig,so müssen eben Verbote her.Zeit wird es!



Der Erkenntnis Fackel entzündet sich stets an dem Licht der errungenen Wahrheit.

(Lukrez,römischer Dichter 96 - 55 v. Chr.)

manu Offline




Beiträge: 606

23.03.2007 13:15
#15 RE: Rauchverbot in Gaststätten Zitat · antworten
Ich finde diese rücksichtslosen (vielleicht auch noch Kettenraucher) auch am schlimmsten. Die denken garnicht daran das es uns Nichtraucher stören könnte Und wenn man etwas sagt wird man noch dumm angemacht.
In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es viele Raucher. aber zum Glück sind die meisten schon recht rücksichtsvoll. Sie wissen auch,das sie bei mir in der Wohnung normalerweise nicht rauchen dürfen. Bei einer Freundin habe ich mal eine Ausnahme gemacht,sie musste aber am offenem Fenster rauchen.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Bahnstreik
 Sprung  




Weidenzaun kaufen  
Bogensport



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen